21. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie

Der Arbeitskreis Sportökonomie wird 2017 21 Jahre alt. Zu diesem Anlass wollen wir vom 30. Juni - 01. Juli 2017 auf zwanzig Jahre Sportökonomik zurückzuschauen und auch einen Blick in die Zukunft werfen. Die Tagung findet im Umfeld des Grand Departs 2017 statt. Aus diesem Grund sollen insbesondere Fragen von Sport und Regionalentwicklung betrachtet werden. Aber auch weitere sportökomische Themen werden diskutiert. Im Namen des Arbeitskreises Sportökonomie und dem diesjährigen Gastgeber, der IST-Hochschule für Management, lade ich Sie herzlich ein. Weiterlesen

Ihr Dr. Hans E. Ulrich und Prof. Dr. Gerhard Nowak

englische Version Flaggeenglish version

Impressionen 2017

Main Image
Bild 1 von 0
 
  • 02
  • 05
  • 11
  • 13
  • 14
  • 15
  • 17
  • 21
  • 24
  • 31

Der Arbeitskreis Sportökonomie

Der Arbeitskreis versteht sich als Kommunikationszentrum zwischen Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachgebiete und praktisch arbeitenden Sportökonomen. Der allgemeinnützige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Sportpolitik im Rahmen seiner Arbeit Hilfe zu bieten, Beratung zu leisten und auf spezifische Ausbildungsgänge an Hochschulen und Fachhochschulen und sonstigen Bildungseinrichtungen aufmerksam zu machen.

Zur Website des Arbeitskreises Sportökonomie
Book of Abstracts

Programmablauf

Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus der nationalen und internationalen Sportökonomie werden zwischen dem 30. Juni und 1. Juli über die Bedeutung des Sports für die (Regional-) Entwicklung und weitere spannende Themen referieren.
Zum Vortragsprogramm

Schon jetzt können Sie sich einen Eindruck der spannenden Forschungen unserer Referentinnen und Referenten machen und sich zum Rahmenprogramm der Veranstaltung informieren. Wir haben alle Abstracts für Sie zusammengestellt.
Zum Book of Abstracts.

Veranstaltungsort

Mit dem Grand Départ startet das weltweit bekannteste Radrennen, die Tour de France, vom 29. Juni bis 2. Juli in Düsseldorf. Was liegt näher, als den Kongress des Arbeitskreises Sportökonomie in das Rahmenprogramm einzugliedern? Neben thematischen Schnittpunkten ist auch ein Besuch dieser einzigartigen Großveranstaltung geplant.

Die IST-Hochschule für Management bietet mit dem Bachelor- und Master-Studiengang Sportbusiness Management einen direkten Schnittpunkt zwischen Ökonomie und Lehre und mit modernen Seminarräumlichkeiten und einer guten Verkehrsanbindung perfekte Rahmenbedingungen für den Kongress. Übernachtungsgäste profitieren von Sonderkonditionen bei verschiedenen Hotels in der unmittelbaren Umgebung.

Presse und Kontakt

Auch die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) hat auf ihrer Homepage über die 21. Auflage des Arbeitskreises Sportökonomie berichtet. Zum Artikel

Ansprechpartner

Prof. Dr. Gerhard Nowak
IST-Hochschule für Management
gnowak@ist-hochschule.de
Tel.: +49 211 8 666 8 554