Fachbereich wählen
Archiv

09.05.2019

Neue Fitness-Profs am IST

Unsere Professoren im Hochschul-Fachbereich „Fitness & Gesundheit“ haben Verstärkung bekommen. Katharina Eckert und Martin Lange sind Teil des Fitness-Teams. Herzlich willkommen!

Martin LangeProf. Dr. Martin Lange ist schon seit Oktober für den Bachelor-Studiengang "Management im Gesundheitswesen" mitverantwortlich und unterstützt ebenso im Master-Studiengang „Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement“. Nach seiner Promotion an der Universität Leipzig am Institut für Gesundheitssport und Public Health leitete er das Kompetenzzentrum für Betriebliches Gesundheitsmanagement Sachsen und Thüringen der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW). In dieser Position unterstützte er bei der Akquise und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Im März 2016 übernahm er dann die Leitung und wirtschaftliche Gesamtverantwortung der FAW Akademie Chemnitz, ein Bildungsträger im Bereich der beruflichen Rehabilitation. Ehrenamtlich ist Prof. Dr. Martin Lange seit 2012 aktiv im Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) e.V. tätig, wo er ebenso seit 2016 als Vizepräsident fungiert.

katharina EckertProf. Dr. Katharina Eckert ist seit März mit an Bord, hat die Professur für „Gesundheitsmanagement & Public Health“ inne und leitet den Master-Studiengang „Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement“. Nach dem Studium der Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Prävention & Rehabilitation promovierte sie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und im Jahr 2016 erfolgte die Habilitation an der Universität Leipzig. Praktische Berufserfahrung im Handlungsfeld Gesundheits- und Rehabilitationssport erwarb Eckert durch ihre mehrjährige Tätigkeit als Sporttherapeutin im ambulanten und teilstationären Setting, als Mitarbeiterin der AOK Neckar-Odenwald und am Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis. Sie ist darüber hinaus Sprecherin der Sektion Wissenschaft des DVGS, im Sprecherrat des Netzwerks ActiveOnkoKids, aktives Mitglied im Deutschen Netzwerk für Versorgungsforschung, der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften und der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft.