Bachelor Tourismus Management

Ihr Ticket für eine Karriere im Tourismus! In diesem Bachelor-Fernstudiengang erwerben Sie zahlreiche tourismus- und managementspezifischen Kompetenzen und qualifizieren sich für verantwortungsvolle Führungspositionen in einem internationalen Umfeld.

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.) in der Fachrichtung Tourismus Management

Die Bachelor-Abschlussurkunde kann mit dem gesonderten Vermerk „Schwerpunkt Eventmanagement“ oder „Schwerpunkt Wellness- und Spamanagement“ durch die Belegung spezifischer Wahlpflichtmodule erworben werden.

Der Bachelor-Studiengang Tourismus Management wurde von der Internationalen Agentur zur Qualitätssicherung im Hochschulbereich (FIBAA) akkreditiert und zusätzlich von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen (Zulassungs-Nr. 151313).

Einführung und Ziel

Aufgrund der hohen Dynamik innerhalb der Tourismuswirtschaft und des verschärften Wettbewerbs sind auch die Anforderungen an Führungskräfte gestiegen. Gut ausgebildetes Fachpersonal, welches die Bedürfnisse seiner Kunden erkennen und diese in touristische Dienstleistungen und Produkte umzusetzen kann, ist gefragter denn je. Auf diese Anforderungen bereitet Sie der Fernstudiengang Tourismus Management (B.A.) gezielt vor.

Mit dem Fernstudiengang Tourismus Management (B.A.) bereiten wir Sie gezielt auf diese Anforderungen vor. Im Studium erwerben Sie

  • fundiertes wirtschaftswissenschaftliches und branchenspezifisches Know-how
  • ein integriertes Verständnis der Tourismuswirtschaft
  • Kenntnisse über die internationalen ökonomischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge
  • fachliche, methodische und soziale Kompetenzen
  • die Fähigkeit, zentrale Geschäftstätigkeiten operativ, strategisch und eigenverantwortlich zu bearbeiten.

Zu den vielfältigen Einsatzfeldern gehören beispielsweise

  • Reiseveranstalter
  • Touristikkonzerne
  • Fluggesellschaften und Flughäfen
  • Kreuzfahrtgesellschaften
  • Messegesellschaften und Tagungsstätten
  • Nationale und internationale Verbände Und Institutionen oder Vereine
  • Bus- und Bahnunternehmen
  • Freizeitunternehmen

Studieninhalte

General Management: In den Modulen des General Managements erwerben Sie alle wichtigen managementbezogenen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen und lernen die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen kennen. Des Weiteren entwickeln Sie Ihre Sozial-, Methoden- und Führungskompetenzen.

Spezialisierungsfächer: In den tourismusspezifischen Modulen vermitteln wir Ihnen vom ersten Semester an wichtiges Fachwissen und die besonderen Qualifikationen, die Sie intensiv auf Führungstätigkeiten im Tourismus vorbereiten.  Themen, die dabei behandelt werden, sind u.a. „Tourismusmarketing“, „Trends und Innovationen im Tourismus“, „Hospitality Management“, „Kundenintegration und Kommunikation“ sowie „Customer Care Management“. Darüber hinaus vertiefen Sie mit dem Fach „Business English“ Ihre wirtschaftsbezogenen Sprachkenntnisse und lernen, wie Sie auch im internationalen Kontext souverän auftreten.

Wahlmodule: Wählen Sie aus vielfältigen Wahlmodulen Ihre persönlichen Interessensschwerpunkte! Pro Semester können Sie sich auf ein Themengebiet spezialisieren, wie beispielsweise „Cruisemanagement“, „Sporttourismus“, „Hotelmanagement“ oder „Tourism Consulting“. Alternativ zu den Wahlpflichtmodulen Ihres Studiengangs können Sie auch ausgewählte Wahlpflichtmodule aus anderen Bachelor-Studiengängen wählen. Eines dieser Semester können Sie auch für ein Praktikum oder ein Auslandssemester nutzen – und so schon während des Studiums wertvolle praktische Erfahrungen für Ihre weitere berufliche Entwicklung sammeln.

  • Schwerpunkt Eventmanagement
    Wenn Sie sich für die Wahlpflichtmodule „Eventmanagement – Schwerpunkt Kommunikation“ und „Eventmanagement – Schwerpunkt Konzeption und Gewerke“ entscheiden, erhalten Sie Ihre Bachelor-Abschlussurkunde „Tourismus Management“ mit dem gesonderten Vermerk „Schwerpunkt Eventmanagement“.

  • Schwerpunkt Wellness- und Spamanagement
    Wenn Sie sich für die Wahlpflichtmodule „Konzeption von Wellnessanlagen“ und „Management von Wellnessanlagen“ entscheiden, erhalten Sie Ihre Bachelor-Abschlussurkunde „Tourismus Management“ mit dem gesonderten Vermerk „Schwerpunkt Wellness- und Spamanagement“.

In der 2. Hälfte des letzten Semesters wird die Bachelor-Arbeit angefertigt.
Ausführliche Informationen zu den Modulen entnehmen Sie bitte der Modul-Übersicht.

Eine Übersicht über die Inhalte der einzelnen Studienmonate entnehmen Sie bitte dem Studienverlaufsplan 6. Semester oder 8. Semester.

Vermittlungsformen

Der Bachelor Tourismus Management (B.A.) wird als Fernstudiengang durchgeführt.

Den theoretischen Rahmen bilden speziell für das Selbststudium aufbereitete Studienhefte. Parallel dazu werden moderne multimediale Vermittlungsformen, wie Online-Vorlesungen, Online-Tutorien oder Online-Übungen angeboten. Ausgewählte Module sehen Präsenzphasen vor, die Ihnen wichtiges Praxiswissen vermitteln und den Austausch mit Branchenexperten sowie Ihren Kommilitonen ermöglichen.

AppZusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

 

 

Übrigens: Der Bachelor-Studiengang Tourismus Management (B.A.) wird auch als duales Studienmodell angeboten.

Klausurtermine und -orte

Eine Vielzahl von Modulen wird durch eine Klausur abgeschlossen. Pro Semester bieten wir Ihnen 4 verschiedene Klausurtermine an den Prüfungsorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Weil am Rhein und im Raum Stuttgart an. Welche Klausur Sie zu welchem Termin ablegen, können Sie frei wählen. Pro Termin können bis zu 3 Klausuren absolviert werden. Prüfungen sind auch weltweit möglich, bitte informieren Sie sich dazu hier.

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Ihnen attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Zielgruppe

Der Bachelor-Studiengang Tourismus Management (B.A.) richtet sich an alle, die zeitlich und örtlich unabhängig studieren und gleichzeitig einen tourismusspezifischen und international anerkannten akademischen Abschluss erwerben möchten.

Hierzu gehören:

  • Schulabgänger mit Hochschul- oder Fachhochschulreife, die einen beruflichen Einstieg in die Tourismusbranche anstreben
  • Branchenkenner, die sich mit dem Bachelor-Abschluss akademisch weiterqualifizieren möchten.

Teilnahmevoraussetzung

Um zum Bachelor Tourismus Management (B.A.) zugelassen zu werden, sind folgende Qualifikationen notwendig:

  • Sie haben die allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss
  • Zusätzlich müssen Sie ein dreimonatiges Praktikum im Tourismus oder eine branchenspezifische Berufserfahrung von mindestens drei Monaten vorweisen (es ist möglich, diesen Nachweis bis spätestens zu Beginn des 3. Semesters zu erbringen)
     

Studieren ohne Abitur
Auch ohne die oben genannten Voraussetzungen haben Sie die Möglichkeit, an der IST-Hochschule für Management zu studieren:

  • Sie haben eine mindestens 2-jährige Berufsausbildung und einen Meisterbrief bzw. eine Aufstiegsfortbildung (z.B. als IHK-Fachwirt/-in) oder
  • Sie haben eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung und können mindestens drei Jahre Berufserfahrung nachweisen
  • Zusätzlich müssen Sie ein dreimonatiges Praktikum im Tourismus absolviert haben oder eine branchenspezifische Berufserfahrung von mindestens drei Monaten vorweisen (es ist möglich diesen Nachweis bis spätestens zu Beginn des 3. Semesters zu erbringen)
     

Bei Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne persönlich!

ECTS

Die Leistungen werden nach dem European Credit and Accumulation Transfer System (ECTS) bewertet. Mit der Vergabe von Credit Points sind die Studienleistungen international vergleichbar und anerkannt.

Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul werden Leistungspunkte (Credit Points) vergeben, die den durchschnittlichen Lernaufwand widerspiegeln. Ein Credit Point entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 25 Zeitstunden. Je nach Höhe des Arbeitsaufwandes ergibt sich die Anzahl der ECTS-Punkte der einzelnen Module.

Während Ihres Studiums erwerben Sie insgesamt 180 Credit Points.

Studienbeginn & -dauer

Der Bachelor-Studiengang Tourismus Management (B.A.) beginnt jeweils am 01.04. (Sommersemester) und 01.10. (Wintersemester) eines Jahres.
Anmeldefrist für das Sommersemester ist jeweils der 15. Februar, für das Wintersemester der 15. August.

Sie können das Studium Tourismus Management (B.A.) in einer 6-semestrigen (Vollzeit) oder einer 8-semestrigen (Teilzeit) Variante abschließen – abhängig davon, wie viel Zeit Sie für das Erarbeiten der Inhalte aufbringen möchten. Bei der Vollzeit-Variante können mit einem Lernpensum von durchschnittlich etwa 29 Stunden pro Woche rechnen. Durch die flexiblen Vermittlungsformen der IST-Hochschule ist diese Variante auch nebenberuflich möglich, eignet sich aber besonders für diejenigen, die sich schwerpunktmäßig auf das Studium konzentrieren wollen. Bei der Teilzeit-Variante werden die Studieninhalte auf zwei weitere Semester verteilt, wodurch sich Ihr wöchentliches Lernpensum entsprechend reduziert. Ein Teilzeit-Studium eignet sich deshalb besonders für Personen, die neben ihrem Studium noch einer weiteren Tätigkeit nachgehen möchten und entsprechend mehr Zeit benötigen. Im Verlauf des Studiums ist ein Wechsel zwischen der Voll- und Teilzeit- sowie der dualen Studienvariante möglich.

Ausführliche Informationen zum Studienablauf entnehmen Sie bitte dem Studienverlaufsplan 6-Semester bzw. dem Studienverlaufsplan 8-Semester.

Studiengebühr

Die Studiengebühren belaufen sich bei 6 Semestern auf 349,- EUR pro Monat (gesamt: 12.564,- EUR).

Bei 8 Semestern beträgt die monatliche Studiengebühr 289,- EUR (gesamt: 13.872,- EUR).

 

Bitte informieren Sie sich auch über die Förderungsmöglichkeiten für ein Bachelorstudium.

Info-Webinar

Weitere Infos zum Bachelor-Studiengang bietet diese 75-minütige Aufzeichnung unserer Live-Präsentation vom 23.01.2014.
Zur Aufzeichnung

Professoren und wiss. Mitarbeiter

Prof. Dr. Felix M. Kempf

Prof. Dr. Felix M. Kempf

Detailinfos
Thomas Corinth

Thomas Corinth

Detailinfos
Prof. Dr. Olaf Bogdahn

Prof. Dr. Olaf Bogdahn

Detailinfos
Prof. Dr. Angela Lindfeld

Prof. Dr. Angela Lindfeld

Detailinfos
Prof. Dr. Answin Vilmar

Prof. Dr. Answin Vilmar

Detailinfos
Prof. Dr. Alexander Haselhorst

Prof. Dr. Alexander Haselhorst

Detailinfos
Prof. Dr. Ina Kayser

Prof. Dr. Ina Kayser

Detailinfos
Helene Wolf

Helene Wolf

Detailinfos

Externe Dozenten

Prof. Dr. Julia E. Peters

Prof. Dr. Julia E. Peters

Detailinfos
Ole Schatz

Ole Schatz

Detailinfos
Stefan Breuer

Stefan Breuer

Detailinfos
Thomas Hartl

Thomas Hartl

Detailinfos
Prof. Dr. Heike Bornewasser-Hermes

Prof. Dr. Heike Bornewasser-Hermes

Detailinfos
Dr. Tom Giesen

Dr. Tom Giesen

Detailinfos
Sandra Rochnowski

Sandra Rochnowski

Detailinfos
Björn Lars Oberndorf

Björn Lars Oberndorf

Detailinfos
Prof. Dr. Rüdiger Hamm

Prof. Dr. Rüdiger Hamm

Detailinfos
Prof. Dr. Harald Vergossen

Prof. Dr. Harald Vergossen

Detailinfos
Dr. Andreas Fromm

Dr. Andreas Fromm

Detailinfos
Dijana Henkel

Dijana Henkel

Detailinfos
Ralf Trimborn

Ralf Trimborn

Detailinfos
Stephan Dürholt

Stephan Dürholt

Detailinfos
Prof. Dr. Kristian Foit

Prof. Dr. Kristian Foit

Detailinfos
Team

Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)

tourismus@ist-hochschule.de Informationen zum Team