Reisebüro oder Internet?

6274

Die Reisesaison ist bereits eröffnet, dennoch überlegen viele Urlauber, wo dieses Jahr die schönsten Wochen im Jahr verbracht werden sollen. Auf der Suche nach dem geeigneten Ziel lassen sich die meisten im Internet inspirieren und „beraten“. Aber wird dann auch via Internet online die Reise gebucht? Oder verschlägt es viele Urlauber doch wieder in die Reisebüros? Die Frage „Internet oder Reisebüro?“ kann man sicherlich nicht pauschal beantworten, da es viele Faktoren gibt, die berücksichtig werden müssen – dennoch ist festzustellen, dass tendenziell wieder öfter die Experten im Reisebüro aufgesucht werden. Ein Grund hierfür ist sicherlich die Vielzahl an möglichen Angeboten, die im Internet auftauchen und zu Verwirrungen führen – selbst erfahrene Urlauber werden durch die Unübersichtlichkeit und Vielfalt der Angebote im Internet gefordert.

Nicht nur bei den Reiseländern ist die Auswahl groß
Nicht nur bei den Reiseländern ist die Auswahl groß

Um die Entscheidung zwischen Reisebüro oder Internet zu erleichtern, haben wir Ihnen eine Übersicht der Vor- und Nachteile der jeweiligen Buchungswege zusammengestellt:

Internet:

Vorteile:Nachteile:
Zeit- und ortsunabhängig (Buchungen können zu jeder Tages- und Nachtzeit und von überall getätigt werden)Aufgrund der Vielzahl an Angeboten kann das Suchen nach Angeboten sehr zeitaufwendig werden
Informationen zur Reiseinhalten und Reiseland sind kompakt und übersichtlich dargestelltKeine Fachberatung – auf was es wirklich ankommt, muss der Nutzer selbst herausfinden
Keine ProvisionsgebührHotlines der Online-Reiseveranstalter sind meist gebührenpflichtig
Direkter Preisvergleich möglichZusatzkosten können während des Buchungsvorgangs oder an der Destination entstehen
Bewertungen vorheriger Urlauber einsehbarGefälschte Bewertungen möglich, Rechtliche Ansprüche und Schadenersatzforderungen sind schwierig durchzusetzen

 Reisebüro:

Vorteile:Nachteile:
Expertenberatung: fachliche Beratung über Destination, Hotel und InklusivleistungenZeit- und ortsabhängig
(Öffnungszeiten des Büros)
Zeitersparnis: kompakter Preisvergleich und Suche durch ExpertenMissverständnisse: keine klare Kommunikation zwischen Experten und Kunden über Erwartungen an den Urlaub kann zu fehlerhaften Reiseempfehlungen führen
Rechtliche und organisatorische Absicherung: Bei Problemen und Beschwerden hat der Kunde einen Ansprechpartner, der die Abwicklung übernimmtZahlung der Provision

 

Reisebüro oder Internet:

Beide Buchungswege haben ihre Vor- und Nachteile und jeder muss für sich herausfinden, mit welcher Variante er sich wohler fühlt. Das Reisebüro bietet Komfort und Sicherheit, dass Internet eine große Vielfalt und Transparenz. Natürlich ist die Kombination – im Internet recherchieren und dann in’s Reisebüro (oder umgekehrt) – eine gute Möglichkeit, um einen Überblick über Angebote und Preise zu bekommen. Oftmals lohnt auch der Blick ins Kleingedruckte, um genau herauszufinden, welche Angebote ein Reiseveranstalter tatsächlich für den angegebenen Preis anbietet. Egal, wie Ihr bucht: Ihr müsst Euch mit Eurer Entscheidung wohlfühlen, denn das ist im Urlaub das Wichtigste!

Welche Erfahrungen habt ihr bei der Urlaubsbuchung im Reisebüro oder im Internet gemacht?

Ulrike Müsken absolvierte nach ihrer Ausbildung bei einem Reiseveranstalter ein Studium zur Diplom-Kauffrau (FH) mit den Schwerpunkten Marketing und Tourismus. In dieser Zeit arbeitete sie zudem bei einem Sprachreiseveranstalter in England, einem Hotel in Österreich und während eines Auslands- semesters bei einem kanadischen Reiseveranstalter – und erwarb so auch internationale Tourismuskenntnisse. Zusätzlich absolvierte sie ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium zum Master of Arts in Erwachsenenbildung. Am IST ist sie für die Lehrgangsentwicklung und die Studienberatung zuständig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here