Pferden im Alltag etwas Gutes tun

158

Grundlagen der Pferdephysiotherapie

Nach dem Schulabschluss steht jeder früher oder später vor der großen Entscheidung: „Und was jetzt?“ Lange wollte ich Tierärztin für Pferde werden. Dann in Richtung Pferdephysiotherapie oder -ostheopathie gehen. Viele dieser Abschlüsse sind jedoch nicht staatlich anerkannt, weshalb ich mich letztendlich für eine andere Branche entschieden habe. Doch als ich von der neuen Weiterbildung am IST-Studieninstitut gelesen habe – Grundlagen der Pferdephysiotherapie – entfachte dieser Funke in mir erneut. Ich musste diese Weiterbildung absolvieren! Unbedingt!

Eine Weiterbildung für jedermann

Die fünfmonatige Weiterbildung richtet sich an alle Reiterinnen und Reiter, Pferdemädchen und -jungs, die für sich privat oder in Verbindung mit ihrem Beruf, zum Beispiel als Reitlehrer/-in an einer Reitschule, etwas lernen möchte, mit dem er seinen Pferden etwas Gutes tun kann. Neben spannenden Studienheften, die man entweder als Skript zugeschickt bekommt oder online lesen kann, findet der Großteil der Weiterbildung online statt. Im Online-Campus kann man jederzeit auf die Studieninhalte in Form von Lehrvideos, Online-Vorlesungen, Quizfragen zur Überprüfung des eigenen Wissensstandes und auf vieles mehr zugreifen. Abschließend wird eine kleine Studienarbeit geschrieben, die jedoch wirklich machbar ist, und man kann an einem Praxisseminar teilnehmen, in dem die zuvor gelernten Inhalte umgesetzt werden.

Drei Tage Praxiswissen Pferdephysiotherapie

Grundlagen der Pferdephysiotherapie
Leichte Beschwerden kann die ausgebildete Pferdephysiotherapeutin Lara Krabichler nun am eigenen Pferd lösen. Copyright: Lara Krabichler privat

Diese drei Tage waren so unglaublich spannend und mit so so viel Wissen gefüllt! Wie auch schon in meiner Fitnesstrainerausbildung am IST wurde auch hier wieder von ausgewählten Dozenten unterrichtet, die wirklich jede Frage beantworten konnten. Mich erstaunt jedes Mal erneut, woher das IST-Studieninstitut und die IST-Hochschule so viele so gute Dozenten hat, die alle über ein riesiges Wissenspensum verfügen und dieses so spannend vermitteln können!
Am Freitag starteten wir mit „Erste Hilfe am Pferd“: Jeder Teilnehmer durfte unter andere Hufverbände anlegen, Fieber messen und eine Ganganalyse am Pferd und am Mensch durchführen.
Samstag und Sonntag standen dann voll im Zeichen der Pferdephysiotherapie: Die Muskeln wurden am Pferd gezeigt und benannt, wir lernten die Massagegriffe für jede einzelne Muskelgruppe kennen, tasteten die Pferde von Kopf bis Fuß ab und lernten abschließend noch einige unterstützende Geräte wie z. B. eine Massagepistole genauer kennen. Voller neuer Eindrücke, die das zuvor online angeeignete Wissen gefestigt hatten, ging es am Sonntagabend nach Hause, um das Gelernte jetzt am eigenen Pony umzusetzen.

Fazit: Nur zu empfehlen!

Ich bin wirklich begeistert von der Weiterbildung, weil ich jetzt einen Grundstock an Wissen besitze, mit dem ich meine eigenen Pferde gesundheitlich durch Massagen unterstützen kann. Im Ernstfall würde ich immer nochmal einen Experten darauf schauen lassen, doch um meine Pferde gesund durch die Turniersaison zu bringen und ihnen im Alltag etwas Gutes zu tun, ist diese Weiterbildung völlig ausreichend. Ich finde toll, dass man auf die Inhalte fünf Monate lang jederzeit zugreifen kann und den Zeitraum auch noch verlängern kann, falls man nicht fertig werden sollte. Die Inhalte sind alle leicht verständlich und die Weiterbildung wirklich in jeden Alltag integrierbar. Ich würde die Weiterbildung jederzeit wieder wählen und freue mich auf viele weitere Ausbildungen am IST-Studieninstitut.

Holen auch Sie sich in der 5-monatigen Weiterbildung „Grundlagen der Pferdephysiotherapie“ das Rüstzeug, um Ihrem Pferd helfen zu können. Start der Weiterbildung ist jeweils im Januar, April, Juli und Oktober.

Lara ist neben ihrer Haupttätigkeit als Personal Fitness Trainerin auch als Reitsportbloggerin tätig und nimmt ihre Follower täglich im Stallalltag mit. Neben spannenden Erlebnissen mit den Pferden am Meer, Turniersport, Lehrgängen und Freizeit-Pony-Spaß konnte man 2021 über ihre Teilnahme an der IST-Weiterbildung „Grundlagen der Pferdephysiotherapie“ und die Inhalte des Kurses auf ihrem Instagram-Account @laraa_krb lesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here