Berufe im Medienmanagement – Was kommt nach dem Studium?

19

Du interessierst Dich für ein Studium im Bereich Medienmanagement oder studierst bereits? Aber weißt eigentlich gar nicht so richtig, in welchen Bereichen du als Medienmanager:in arbeiten kannst? In diesem Beitrag erfährst Du, was Dich nach dem Studium erwartet, wie Deine Berufsaussichten aussehen und welche Berufsfelder Dir offenstehen.

Was lerne ich im Studiengang Medienmanagement?

Medienmanagement Berufe
Mit einem Medienmanagement Studium können sich Studierende auf eine Vielzahl an Medienmanagement Berufen vorbereiten.

Studiengänge im Bereich Medienmanagement findet man oft auch unter der Bezeichnung „Media Management“. Das Studium verknüpft betriebswirtschaftliche Kenntnisse mit Fachwissen im Bereich Medien, Digital Media und Kommunikation. Hier lernst Du verschiedene Medien und ihre Mechanismen kennen. Den Studiengang kannst Du in der Regel an Hochschulen studieren. Ein eng verwandter Studiengang ist Medienwirtschaft. Dieser vermittelt Studierenden ähnliche Inhalte, wird aber meist an Universitäten gelehrt.
Davon abzugrenzen ist das Studium der Medienwissenschaften. Dieser Studiengang ist auf die wissenschaftliche Forschung ausgelegt. Als Studierender beschäftigst Du Dich hier vorwiegend mit Medientheorie. So lernst Du zum Beispiel Medien und Medienbeiträge aus Sicht der Sprachwissenschaft zu analysieren.
Das Studium Medienmanagement zeichnet sich dagegen durch einen sehr hohen Praxisbezug aus. Es vermittelt Dir wichtige medienspezifische und wirtschaftliche Kenntnisse. Außerdem erwirbst Du Kernkompetenzen für das Management und lernst, wie du Unternehmen und Personal erfolgreich führst. Zu den Inhalten des Studiengangs gehören:

  • Medienwissenschaft
  • Medienwirtschaft
  • Medienökonomie
  • Medienproduktion
  • Kommunikationsmanagement
  • Markenmanagement
  • BWL
  • Marketing
  • Content-Produktion
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsrecht
  • Mikroökonomie

Wo kann ich Medienmanagement studieren?

Medienmanagement Berufe gibt es viele – ein Studium ist eine gute Basis, um in die beliebte Branche einzusteigen.

Es gibt eine Vielzahl von Hochschulen, die einen Bachelor Medienmanagement anbieten. Oftmals gibt es auch die Möglichkeit, Medienmanagement im Master zu studieren. Sinnvoll ist das konsekutive Studium im Anschluss an einen Bachelor mit wissenschaftlicher Ausrichtung. Wenn Du bereits während Deines Studiums wichtige Praxiserfahrung sammeln möchtest, lohnt sich das Studium in einer der großen Medienstädte wie Berlin, Hamburg, München, Köln oder Düsseldorf. In den großen deutschen Metropolen sind oft namhafte Agenturen und Unternehmen ansässig, bei denen Du Erfahrungen in den Medien sammeln kannst.

Um besonders flexibel zu sein, empfiehlt sich Dir ein Fernstudium. Präsenzzeiten an der Hochschule sind dabei auf ein Minimum reduziert. So kannst Du Dein Studium sehr individuell gestalten. Eine ideale Möglichkeit ist der Bachelor Kommunikation & Medienmanagement an der IST-Hochschule für Management. Hier musst Du Dich nicht auf einen Studienort festlegen, sondern kannst überall leben, lernen und arbeiten. Die Studieninhalte werden Dir digital gestützt über E-Learning-Methoden vermittelt. So hast Du Dein Studium immer mit dabei. Außerdem kannst Du berufsbegleitend in Teilzeit studieren. Mit dieser Studienvariante hast Du während des Studiums mehr Zeit zum Lernen und um berufliche Erfahrungen mit Medien zu sammeln.

Auch ein duales Studium ist eine sinnvolle Option. Hier studierst Du und machst parallel eine Berufsausbildung. So bist Du finanziell abgesichert und sammelst wertvolle Berufserfahrung. An der IST-Hochschule kannst Du den Bachelor-Studiengang Kommunikation & Medienmanagement daher auch in der dualen Variante studieren.

Wie sind meine Berufsaussichten und Berufsmöglichkeiten nach einem Medienmanagement-Studium?

Die TV-Branche hält z. B. einige beliebte Medienmanagement Berufe für Studienabsolventen bereit.

Kaum eine Branche ist so vielfältig wie die Medienbranche. Durch die neuen Medien gewinnt sie stetig an Bedeutung. Daher braucht es immer mehr qualifizierte Medienmanager:innen. Mit einem Bachelor in Medienmanagement hast Du also sehr gute Berufsaussichten.

Neben den klassischen Medien (Print, Radio und TV) gibt es viele digitale Medien. Dazu gehören zum Beispiel Blogs, Social Media oder Podcasts. Entsprechend vielseitig sind mögliche Berufe, die Dir nach einem Medienmanagement-Studium offenstehen. Medienmanager:innen arbeiten häufig in Medienhäusern und Verlagen, beim Hörfunk oder Fernsehen, wo sie für die Umsetzung von medialen Projekten in Schrift, Bild und Ton zuständig sind. Sie entwickeln und besprechen Konzepte für verschiedene Medien, planen die technische Umsetzung von Kampagnen und sind für die Kostenkalkulation eines Projekts zuständig.

Doch Absolvent:innen eines Medienmanagement Studiums arbeiten nicht nur in der Medienbranche. Sie sind überall gefragt, wo Unternehmen über Medien und Multimedia-Anwendungen kommunizieren. Dir stehen also zahlreiche Berufsfelder offen, denn Medienmanager:innen können prinzipiell in jedem Unternehmen unterkommen, das eine (Online-)Marketing-Abteilung hat und Kommunikationsmanagement betreibt.

Oftmals arbeiten Medienmanager:innen auch direkt in Marketing- oder PR-Agenturen. Hier ist der Umgang mit Medien Teil des Tagesgeschäfts. Aber auch in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen sind Absolvent:innen gefragt. Dort sind sie unter anderem für die digitale Kommunikation zuständig, die Marketing und Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet.

Da Absolvent:innen nach ihrem Medienmanagement Studium besonders versiert im Umgang mit Online-Medien und dem digitalen Marketing sind, finden sie auch Anstellungen in Online-Redaktionen, die sich mit Online-Marketing befassen. Hier sind sie unter anderem dafür verantwortlich Werbeanzeigen zu schalten und den Erfolg verschiedener Werbemaßnahmen zu kontrollieren. Ein Teilgebiet des digitalen Marketings macht wiederum das Social Media Marketing aus. Im Social Media Management werden ebenso Medienmanager:innen eingesetzt, die die Aktivität in sozialen Netzwerken planen und passenden Content entwickeln.

Auch in das PR-Management verschlägt es viele Absolvent:innen eines Medienmanagement-Studiums. Dabei steht PR für Public Relations. Als PR-Manager sind sie für die Öffentlichkeitsarbeit und die Außendarstellung des Unternehmens zuständig und produzieren zum Beispiel Content für den Webauftritt des Unternehmens.

Die Studienschwerpunkte variieren je nach Hochschule. Gut für Dich. So kannst Du Dich bereits während Deines Bachelor-Studiums auf ein bestimmtes Medien- und Fachgebiet konzentrieren. Das macht Dir einen erfolgreichen Berufseinstieg ins Medienmanagement wahrscheinlicher. Typische Berufe nach dem Medienmanagement-Studium sind:

  • Mediaberater/-planer:in
  • Projektmanager:in
  • Online-Marketing-Manager:in
  • Social Media Manager:in
  • Online-Redakteur:in
  • PR-Manager:in

Welches Gehalt erwartet mich im Medienmanagement?

Dein Gehalt richtet sich nach mehreren Faktoren: nach Deinem Studienabschluss, Deiner Berufserfahrung und dem Bundesland, in dem Du Deine Stelle antrittst. Aber auch Dein tatsächlicher Beruf, Deine Position im Unternehmen und Dein Verhandlungsgeschick spielen eine Rolle.

Mit einem Bachelor-Abschluss verdienst Du anfangs etwas weniger als mit einem Master-Abschluss. Dafür knüpfst Du früher berufliche Kontakte und sammelst wertvolle Berufserfahrung. Das wirkt sich später auf Dein Gehalt aus.
Viele Absolvent:innen eines Bachelor-Studiengangs fragen sich, ob sich ein Master Medienmanagement überhaupt lohnt. Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Oft ist es jedoch sinnvoll, das Medienmanagement-Studium um einen Master zu verlängern. Zum Beispiel dann, wenn Dir der Berufseinstieg schwerfällt oder Du Dich noch nicht festlegen kannst.

Du kannst oder möchtest Dich nicht zwischen Master und Berufseinstieg entscheiden? Dann bietet sich das berufsbegleitende Fernstudium der IST-Hochschule für Management an. Der Master-Studiengang Kommunikationsmanagement mit der Vertiefungsrichtung Medienmanagement ist die optimale Wahl, wenn Du Dich flexibel weiterbilden, Dein Know-how erweitern und dabei bereits Berufserfahrung sammeln möchtest. Den Studiengang gibt es übrigens in Vollzeit, Teilzeit und in der dualen Variante.

Bei einem Berufseinstieg nach dem Bachelor kannst Du mit einem durchschnittlichen Gehalt von etwa 30.000 € im Jahr rechnen. Je nach Bundesland, Branche und Unternehmensgröße kann die Vergütung auch darunter oder darüber liegen. Die gute Nachricht: Mit steigender Berufserfahrung und steigender Verantwortung im Unternehmen kannst Du höhere Gehälter aushandeln. So können ehrgeizige Medienmanager:innen nach einiger Zeit auf 50.000 bis 65.000 € und mehr im Jahr kommen.

Du interessiert Dich für ein praxisnahes Studium und möchtest von Experten aus der Medienbranche ausgebildet werden? Auf unserer Webseite findest Du alle Informationen zum Medienmanagement-Studium in Vollzeit/Teilzeit, zum dualen Medienmanagement-Studium und zum Master Kommunikationsmanagement mit individueller Vertiefung in Medienmanagement.

Maria Vogel hat an der Technischen Universität Dresden "Wirtschaftswissenschaften" mit dem Schwerpunkt "Marketing & Management" studiert. Danach war sie bei verschiedenen Werbe- und Kreativagenturen als Account Managerin tätig, darunter BBDO Germany und Havas Düsseldorf. Am IST arbeitet sie in der Marketing- und Presseabteilung und ist verantwortlich für den Fachbereich "Kommunikation & Wirtschaft".

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here