Gerhard Nowak

Gerhard Nowak

Prof. Dr. Gerhard Nowak absolvierte als Stipendiat der Konrad-Adenauer Stiftung das Diplom-Studium ,,Sportwissenschaften'' an der Deutschen Sporthochschule Köln von 1984 bis 1988 mit Schwerpunkt Sportpublizistik. In diesem Fach promovierte er an derselben Universität. Seine Doktorarbeit (2008) beschäftigte sich mit der Schnittstelle zwischen Sportpublizistik und Sportökonomie, in dem er der Frage nachging, wie über ,,ökonomische Themen des Sports'' in deutschen Tageszeitungen berichtet wird. Seit 2001 ist Prof. Dr. Nowak Mitglied im nationalen Arbeitskreis ,,Sportökonomie''. Bei der Durchführung des 5., 6. und 7. ,,Deutschen Sportökonomie-Kongress'' (2006-2010) gehörte Dr. Nowak zum Leitungsteam mit dem Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit. Seit 1989 ist Prof. Dr. Nowak Lehrbeauftragter der Deutschen Sporthochschule Köln und diverser anderer Hochschulen und Bildungseinrichtungen (z.B. Duale Hochschule Baden-Württemberg, Hochschule Fresenius, Präha-Akademie, Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes, Sportschule Hennef beim Fußball-Lehrer-Lehrgang). Im Mai 1988 gründete er die PR- und Eventagentur ,,Sportline GmbH'', die er nach wie vor als Geschäftsführer leitet. Zu seinen Agentur-Tätigkeiten zählen u.a. Messen wie die Pressearbeit zur ,,PSI'', ,,ALUMINIUM'', ,,FIBO'' und ,,EQUITANA'', Sportgroßveranstaltungen wie ,,Hennessy Golf Cup'', ,,HRS Business Run Cologne'' und ,,Destination Düsseldorf-Cup'' und Wirtschaftskongresse wie ,,Wirtschaftsforum Düsseldorf - die Jahrestagung der Wirtschaft im Rheinland'', ,,Wirtschaftsforum Wuppertal - die Jahrestagung der Wirtschaft im Bergischen Land''. Am IST-Studieninstitut ist Prof. Dr. Nowak seit 2007 Dozent mit den Schwerpunktkursen ,,Sport und Medien'', ,,Eventmanagement'' und ,,Soft Skills''; seit 1. Juni 2013 verantwortet er die Professur Sportbusiness I an der IST-Hochschule für Management.

Vorstellungsvideo