Gesundheitsökonom (FH) Gesundheitsökonom (FH)

Der wachsende Gesundheitsmarkt braucht dringend gut ausgebildete Führungskräfte. Bereiten sie sich mit diesem Fernstudium der Gesundheitsökonomie auf eine anspruchsvolle Tätigkeit im Gesundheitswesen vor und qualifizieren Sie sich für den Arbeitsmarkt der Zukunft.

Der wachsende Gesundheitsmarkt braucht dringend gut ausgebildete Führungskräfte. Bereiten sie sich mit diesem Fernstudium der Gesundheitsökonomie auf eine anspruchsvolle Tätigkeit im Gesundheitswesen vor und qualifizieren Sie sich für den Arbeitsmarkt der Zukunft.

Fernstudium Gesudnheitsökonomie

ZertifikateIhre Vorteile auf einen Blick: 

  • Gelangen Sie in nur 12 Monaten zum Hochschulzertifikat
  • Erwerben Sie BWL-Wissen und Management-Know-how für den Gesundheitsmarkt

Abschluss

Hochschulzertifikat Gesundheitsökonom/-in (FH)

Einführung und Ziel

Mit dem Fernstudium Gesundheitsökonom (FH) erwerben Sie in nur 12 Monaten ein Hochschulzertifikat, mit dem Sie den besonderen Anforderungen an Führungskräfte im Gesundheitswesen entsprechen.

Diese berufsbegleitende Hochschulqualifikation verknüpft allgemeines betriebswirtschaftliches Wissen mit den spezifischen Managementthemen des Gesundheitsmarktes. Besonders denjenigen, die bereits in der Branche tätig sind, bietet das Fernstudium der Gesundheitsökonomie eine ideale Möglichkeit, sich innerhalb kürzester Zeit fundiertes Fachwissen aus den wichtigen Themenfeldern der Gesundheitswirtschaft anzueignen.

Die im Rahmen dieses Fernstudiums erworbenen Credit Points können auf ein späteres Bachelor-Studium angerechnet werden.

Studieninhalt

Das Fernstudium Gesundheitsökonom (FH) ist modular aufgebaut und vermittelt Ihnen in 2 Semestern neben einer kompakten Einführung in die Betriebswirtschaftslehre vor allem spezifisches Know-how aus der Gesundheitsökonomie.

Ergänzt werden diese Inhalte durch aktuelle und spezielle Themen wie „E-Health & Digitalisierung“, mit denen Sie optimal für die sich verändernde Arbeitswelt auch in der Gesundheitswirtschaft aufgestellt sind.

Eine Übersicht über die Inhalte der einzelnen Studienmonate entnehmen Sie bitte dem Studienverlaufsplan Gesundheitsökonom.

Vermittlungsformen

Während Ihres Fernstudiums zum Gesundheitsökonom (FH) profitieren Sie von einem besonders vielfältigen und modernen Methoden-Mix: Neben flexibel zu bearbeitenden Studienheften und ergänzenden Präsenzphasen gibt es multimediale Vermittlungsformen wie z.B. Online-Vorlesungen.

AppZusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

Klausurtermine und -orte

Durch verschiedene Prüfungsleistungen dokumentieren Sie Ihren Lernfortschritt. Für Ihre Klausuren bieten wir Ihnen pro Semester 4 bis 5 verschiedene Klausurtermine an. Als Prüfungsorte stehen Ihnen dabei Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Weil am Rhein und der Raum Stuttgart zur Wahl. So profitieren Sie auch hier von einer hohen Flexibilität. Welche Klausur Sie zu welchem Termin ablegen, können Sie frei wählen. Pro Termin können bis zu 3 Klausuren absolviert werden. Prüfungen sind auch weltweit möglich, bitte informieren Sie sich hier.

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Ihnen attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe des Gesundheitsökonoms (FH) gehören Branchenkenner, wie erfahrene Mitarbeiter aus den Gesundheitsfachberufen oder Kaufleute im Gesundheitswesen, sowie kaufmännische Angestellte und Akademiker aus anderen Branchen, die zukünftig im Gesundheitswesen tätig werden möchten.

Teilnahmevoraussetzungen

Um zum Hochschulzertifikats-Studiengang Gesundheitsökonom (FH)  zugelassen zu werden, sind folgende Qualifikationen notwendig:

  • Sie haben die allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss oder
  • Sie haben eine mindestens 2-jährige, qualifikationsnahe Berufsausbildung und einen Meisterbrief bzw. eine Aufstiegsfortbildung (z. B. als IHK-Fachwirt/-in) oder
  • Sie haben eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung und können mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer anverwandten Branche nachweisen.

ECTS

Die Leistungen werden nach dem European Credit and Accumulation Transfer System (ECTS) bewertet. Mit der Vergabe von Credit Points sind die Studienleistungen international vergleichbar und anerkannt. Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul werden Leistungspunkte (Credit Points) vergeben, die den durchschnittlichen Lernaufwand widerspiegeln. Ein Credit Point entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 25 Zeitstunden. Mit dem Abschluss Gesundheitsökonom (FH) erwerben Sie insgesamt 42 Credit Points.

Studienbeginn & -dauer

Die Weiterbildung Gesundheitsökonom (FH) dauert 12 Monate (2 Semester) und startet erstmals ab Oktober 2019 - danach jeweils am 1. April und 1. Oktober eines Jahres.

Und auch wenn berufliche oder private Veränderungen einmal weniger Lernzeit zulassen sollten, als von Ihnen ursprünglich geplant: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Studiendauer steht Ihnen bei uns ein kostenfreier Betreuungszeitraum von 2 weiteren Semestern zur Verfügung! So haben Sie auch nach der regulären Studienzeit die Möglichkeit, Studieninhalte zu erlernen, Prüfungen zu schreiben oder sich von Ihren Professoren oder dem Hochschul-Team beraten zu lassen.

Studiengebühr

Die Studiengebühr beträgt 273,- Euro pro Monat
Gesamt: 3.276,- Euro

Studiengebühren sollen kein Hindernis sein
Unser Ziel ist es, allen Interessierten die Teilnahme an der Hochschulweiterbildung zu ermöglichen. Deshalb haben wir für Sie die uns bekannten Förderprogramme einzelner Bundesländer zusammengefasst. Außerdem erarbeiten wir bei Schwierigkeiten mit der Finanzierung der Studiengebühren mit Ihnen gerne alternative Zahlungsmodalitäten. Rufen Sie uns einfach unter der deutschlandweit kostenfreien Telefonnummer 0800 - 478 0800 an.

Team
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail gesundheit@ist-hochschule.de