Gesundheitsökonom (FH) (m/w/d)

Gesundheitsökonom (FH) <span class="small">(m/w/d)</span>
  • In nur 12 Monaten zum Hochschulzertifikat
  • BWL-Wissen und Management-Know-how speziell für den Gesundheitsmarkt
  • Berufsbegleitend
  • Für Führungsaufgaben im wachsenden Gesundheitswesen qualifizieren
  • Credit-Points auf Bachelor-Studium anrechenbar
Übersicht

Wertvolles Fachwissen für die Gesundheitsbranche

Der wachsende Gesundheitsmarkt braucht dringend gut ausgebildete Führungskräfte. Bereite Dich mit diesem Fernstudium der Gesundheitsökonomie auf eine anspruchsvolle Tätigkeit im Gesundheitswesen vor und qualifiziere Dich für den Arbeitsmarkt der Zukunft.

Mit dem Fernstudium Gesundheitsökonom:in (FH) erwirbst Du in nur 12 Monaten ein Hochschulzertifikat, mit dem Du den besonderen Anforderungen an Führungskräfte im Gesundheitswesen entsprichst.
Diese berufsbegleitende Hochschulqualifikation verknüpft allgemeines betriebswirtschaftliches Wissen mit den spezifischen Managementthemen des Gesundheitsmarktes. Besonders denjenigen, die bereits in der Branche tätig sind, bietet das Fernstudium der Gesundheitsökonomie eine ideale Möglichkeit, sich innerhalb kürzester Zeit fundiertes Fachwissen aus den wichtigen Themenfeldern der Gesundheitswirtschaft anzueignen.

Die im Rahmen dieses Fernstudiums erworbenen Credit Points können auf ein späteres Bachelor-Studium angerechnet werden.

 
Studieninhalte

Inhalte der Weiterbildung Gesundheitsökonom:in

Das Fernstudium Gesundheitsökonom:in (FH) ist modular aufgebaut und vermittelt Dir in 2 Semestern neben einer kompakten Einführung in die Betriebswirtschaftslehre vor allem spezifisches Know-how aus der Gesundheitsökonomie, wie Finanzierung, Projekt-, Qualitäts- und Dienstleistungsmanagement von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen.

Ergänzt werden diese Inhalte durch aktuelle und spezielle Themen wie „E-Health & Digitalisierung“, mit denen Du optimal für die sich verändernde Arbeitswelt auch in der Gesundheitswirtschaft aufgestellt bist.

  • General Management
  • Spezialisierungs­fächer
CP: Credit Points ST: Seminartage
1. Semester CP ST
Grundlagen der BWL 6 1
Gesundheitssektoren und -versorgung 5 1
Finanzierung von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen 5 1
Projektmanagement in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen 6 1
2. Semester CP ST
Dienstleistungsmanagement in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen 9 1
E-Health und Digitalisierung im Gesundheitswesen 6 1
Qualitätsmanagement in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen 5 1
Credit Points/ Seminartage gesamt 42 7

Geprüfte Qualität und anerkannter Abschluss

Hochschulzertifikat Gesundheitsökonom (FH) (m/w/d)

Die IST-Hochschule für Management ist vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen offiziell als staatlich anerkannte Hochschule zugelassen. Damit ist die Gleichwertigkeit der Studienabschlüsse mit Abschlüssen staatlicher Hochschulen garantiert.

Die Weiterbildung Gesundheitsökonom:in (FH) ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen (Zulassungs-Nr. 293818).


Staatlich zugelassener Fernunterricht

ECTS

Die Leistungen werden nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) bewertet. Mit der Vergabe von Credit Points sind die Studienleistungen international vergleichbar und anerkannt. Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul werden Leistungspunkte (Credit Points) vergeben, die den durchschnittlichen Lernaufwand widerspiegeln. Ein Credit Point entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 25 Zeitstunden. Mit dem Abschluss Gesundheitsökonom:in (FH) erwirbst Du insgesamt 42 Credit Points.


Qualität

Die Qualität unserer Bildungsangebote erkennen auch unsere Studierenden und Absolvent:innen an, sodass viele neue Teilnehmer:innen auf Empfehlung zu uns kommen. Das belegen auch unabhängige Bewertungsportale. Die IST-Hochschule wurde z. B. auf fernstudiumcheck.de als „Top-Fernhochschule“ wiederholt unter die Top 5 der beliebtesten Bildungsanbieter gewählt.

Focus

Unsere Lehrmethoden

Unsere Lehrmethoden

Während Deines Fernstudiums zum:zur Gesundheitsökonom:in (FH) profitierst Du von einem besonders vielfältigen und modernen Methoden-Mix: Neben flexibel zu bearbeitenden Studienheften und ergänzenden Präsenzphasen gibt es multimediale Vermittlungsformen wie z. B. Online-Vorlesungen.

Zusätzlich hast Du mit unserer App immer und überall Zugriff auf dein Studium. Du kannst Dich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und Dich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe des Zertifikatskurses Gesundheitsökonom:in (FH) gehören Branchenkenner:innen wie erfahrene Mitarbeiter:innen aus den Gesundheitsfachberufen oder Kaufleute im Gesundheitswesen sowie kaufmännische Angestellte und Akademiker:innen aus anderen Branchen, die zukünftig im Gesundheitswesen tätig werden möchten.


Teilnahmevoraussetzungen

Um zum Hochschulzertifikats-Studiengang Gesundheitsökonom:in (FH) zugelassen zu werden, sind folgende Qualifikationen notwendig:

  • Du hast die allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss oder
  • Du hast einen Meisterbrief bzw. eine Aufstiegsfortbildung (z. B. als IHK-Fachwirt:in) oder
  • Du hast eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung und kannst mindestens 3 Jahre Berufserfahrung nachweisen.

Studienbeginn

Die Weiterbildung Gesundheitsökonom:in (FH) startet jeweils am 1. April und 1. Oktober eines Jahres. Anmeldefrist für den Aprilstart ist der 15. Februar, für den Oktoberstart der 15. August.


Studiendauer

Die Weiterbildung dauert 12 Monate (2 Semester). Und auch wenn berufliche oder private Veränderungen einmal weniger Lernzeit zulassen sollten als von Dir ursprünglich geplant: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Studiendauer steht Dir bei uns ein kostenfreier Betreuungszeitraum von zwei weiteren Semestern zur Verfügung! So hast Du auch nach der regulären Studienzeit die Möglichkeit, Studieninhalte zu erlernen, Prüfungen zu schreiben oder Dich von Deinen Professor:innen oder dem Hochschul-Team beraten zu lassen.

Prüfungstermine & Prüfungsorte

Durch verschiedene Prüfungsleistungen dokumentierst Du Deinen Lernfortschritt. Pro Semester bieten wir Dir 6 verschiedene Prüfungstermine an den Prüfungsorten Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Weil am Rhein, Jena und im Raum Stuttgart an. Zusätzlich hast Du zweimal pro Semester die Möglichkeit, die Prüfung in Innsbruck und in Österreich abzulegen. Alternativ können die Klausuren der allermeisten Module auch online abgelegt werden. So profitierst Du auch hier von einer hohen Flexibilität. Welche Klausur Du zu welchem Termin ablegst, kannst Du frei wählen. Prüfungen sind auch weltweit möglich, bitte informiere Dich hier.

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Dir attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Kosten der Weiterbildung Gesundheitsökonom:in

Die Studiengebühr beträgt 298,- Euro pro Monat (gesamt: 3.576,- Euro).

Studiengebühren sollen kein Hindernis sein
Unser Ziel ist es, allen Interessierten die Teilnahme an der Hochschulweiterbildung zu ermöglichen. Deshalb haben wir für Dich die uns bekannten Förderprogramme einzelner Bundesländer zusammengefasst. Außerdem erarbeiten wir bei Schwierigkeiten mit der Finanzierung der Studiengebühren mit Dir gerne alternative Zahlungsmodalitäten. Rufe uns einfach unter der Telefonnummer +49 211 86668 0 an.

Unsere Vorteile

Anerkannte Abschlüsse
Du studierst an einer staatlich anerkannten Hochschule. Die Studiengänge sind akkreditiert und international anerkannt.
Hohe Flexibilität
Dein Studium passt sich Deinen Bedürfnissen an. Du lernst, wann und wo es für Dich passt!
Starkes Branchennetzwerk
Dank unserer starken Branchenvernetzung profitierst Du von der Praxisnähe der Studieninhalte und vom Wissen absoluter Branchenexpert:innen.
Persönliche Betreuung
Unsere Mitarbeiter:innen sind Branchenkenner mit eigener fachspezifischer Berufserfahrung – und jederzeit für Dich da!
Mehrfach ausgezeichnet
Du kannst Dich auf unsere Qualität verlassen. Das belegen zahlreiche Auszeichnungen und eine Weiterempfehlungsquote von 98 %.

PERSPEKTIVEN: Gesundheitsökonom:in

Als Gesundheitsökonom:in (FH) bist Du in der Lage, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen unter ökonomischen Gesichtspunkten zu führen und Managementfunktionen in Bereichen des Dienstleistungs-, Qualitäts- und Projektmanagements zu übernehmen.
Zum Beispiel als:

Referent:in Gesundheitsmanagement in Versicherungen
Bei Versicherungen oder auch bei Finanzdienstleistern bist Du beispielsweise für den Auf- und Ausbau sowie für die Pflege des Dienstleistungsnetzwerkes rund um die angebotenen Gesundheitsservices verantwortlich. Bestehende Angebote entwickelst Du weiter, erarbeitest Vermarktungskonzepte und bist für Schulungen der Vertriebsmitarbeiter:innen sowie für Vorträge für Versicherte zuständig.

Projektassistenz Pflegemanagement
In Pflegeeinrichtungen unterstützt Du die Geschäftsführung zum Beispiel bei der Generierung von Fördermitteln, bist für die Erstellung der Geschäftsberichte verantwortlich und bringst das Qualitätsmanagement voran. Darüber hinaus bist Du die Kommunikationsbrücke zwischen Geschäftsleitung und Einrichtungsleiter:innen vor Ort.

Berater:in in Steuer- und Wirtschaftsprüfungskanzlei
In dieser Position bist Du beispielsweise für das Controlling im ambulanten Bereich der Heilberufe zuständig und an der Erstellung von Investitionsplänen beteiligt. Bei der Erstellung von Businessplänen und Praxisbewertungen ist Deine Expertise gefragt.

Brigitte Silcher ist erfolgreiche Gesundheitsökonomin (FH).

„Es lohnt sich immer, sich weiterzubilden“
Brigitte Silcher ist erfolgreiche Gesundheitsökonomin (FH). Brigitte Silcher ist als Rechtsfachwirtin für eine gesetzliche Krankenkasse tätig. Um sich weiterzuentwickeln und so die Themen des Gesundheitswesens besser verstehen zu können, hat sie die Hochschulqualifikation zur Gesundheitsökonomin (FH) absolviert. Mehr lesen

IST-Absolventin Sabine Kaspar ist bei einem Personaldienstleiter in der Medizinbranche erfolgreich.

„Die Entwicklung des Gesundheitssystems erfordert ganzheitliches Denken und Handeln“
IST-Absolventin Sabine Kaspar ist bei einem Personaldienstleiter in der Medizinbranche erfolgreich. Zehn Jahre hat Sabine Kaspar in ihrem Beruf als Gesundheits- und Krankenpflegerin gearbeitet. Heute ist sie für einen Personaldienstleister im Gesundheitswesen tätig. Die Hochschulqualifikation zur Gesundheitsökonomin (FH) war auf dem Weg dorthin ein wichtiger Baustein. Mehr lesen

Gesundheitsökonom Jens Guhlke

Nach 20 Jahren Intensivstation auf dem Weg zum Gesundheitsökonom
Gesundheitsökonom Jens Guhlke Oft scheint der Lebensweg vorgezeichnet – und plötzlich kommt es doch ganz anders. Wie bei Jens Guhlke, der als junger Mann erst Schmelzschweißer wurde, sich dann zum Krankenpfleger ausbilden lies, 20 Jahre lang eine interdisziplinäre Intensivstation leitete und heute die Hochschulqualifikation zum:zur „Gesundheitsökonom:in (FH)" absolviert. Mehr lesen

Gesundheitsökonom (FH) Marcel Loosen

Von der Krankenpflege ins Management
Gesundheitsökonom (FH) Marcel Loosen Von der Krankenpflege über die Wohnbereichsleitung einer Altenpflegeeinrichtung in die Hochschulqualifikation „Gesundheitsökonom (FH)“ – Marcel Loosen schaut mit 39 Jahren auf spannende Berufsjahre zurück. Aber es liegen noch spannendere vor ihm, denn er hat viel vor. Mehr lesen

Bequem online anmelden!

Sichere Dir jetzt ohne Risiko einen Platz für Dein Wunsch-Studium. Du kannst Deine Anmeldung 4 Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Weitere Informationen
E-Health Talk 2021 E-Health Talk 2021

Welche Chancen und Risiken birgt die Digitalisierung für den Fitness- & Gesundheitsmarkt? Was bedeuten digitale Fitnessstudios, digitale Präventionsangebote oder digitale betriebliche Gesundheitsförderung für die Zukunft? Das und mehr erfährst Du in der Aufzeichnung unseres e-Health Talks 2021.

E-Health Talk 2021
E-Health Talk 2020 E-Health Talk 2020

In unserem e-Health Talk mit Branchenexperten erfährst Du, welche Behandlungen zukünftig als „App auf Rezept“ verschrieben werden und welche Chancen und Risiken die Digitalisierung des Gesundheitswesens mit sich bringt. Hier geht es zum e-Health Talk.

E-Health Talk 2020
Das sagt...
Prof. Dr. Alexander Haselhorst
Prof. Dr. Alexander Haselhorst Studiengangsleiter des Bachelor-Studiengangs Management im Gesundheitswesen:

„Dieses Fernstudium stellt eine sehr gute Basis dar, um im Anschluss Fach- und Führungsaufgaben innerhalb der Gesundheitsbranche zu übernehmen. Hier verknüpfen wir kaufmännische Aspekte mit den Besonderheiten des Gesundheitswesens. Damit eignet es sich zum Karriereaufstieg für Mitarbeiter des Gesundheitswesens, auch ohne kaufmännische Vorerfahrung. Berufserfahrene aus anderen Branchen, die ins Gesundheitsmanagement wechseln möchten, erhalten hier ebenso entsprechendes fachliches Know-how.“

EXTERNE DOZENT:INNEN
Alexandra Kroczewski-Gubsch
Stefan Breuer
Maurice Bröhl
Dr. Christoph Meyer-Delpho
Alle Dozent:innen
Kostenfreies Infomaterial!

Fordere jetzt kostenlos und unverbindlich Informationsmaterial an - und in Kürze erhältst Du die gewünschte Broschüre per Post.

Infomaterial-Bröschüre

Infomaterial anfordern

Infomaterial
Wir beraten Dich gerne!

Unsere Mitarbeiter:innen sind Branchenkenner:innen mit fachspezifischer Berufserfahrung und beraten Dich jederzeit kompetent und persönlich.

Mehr Infos zum Team

+49 211 86668 0

gesundheit@ist-hochschule.de

Beraterteam Fitness