Sportpsychologie Hochschulzertifikat

Sportpsychologie Hochschulzertifikat

  • Grundlagen der allgemeinen Psychologie und der Sportpsychologie
  • Die Bedeutung von Mentaltraining in der sportpsychologischen Betreuung
  • Techniken, die die Motivation von Athleten und Teams steigern
  • Credit Points auf Bachelor-Studium anrechenbar

  • Grundlagen der allgemeinen Psychologie und der Sportpsychologie
  • Die Bedeutung von Mentaltraining in der sportpsychologischen Betreuung
  • Techniken, die die Motivation von Athleten und Teams steigern
  • Credit Points auf Bachelor-Studium anrechenbar

Fernstudium Sportpsychologie

Alle Fakten auf einen Blick


Abschluss
Hochschulzertifikat Sportpsychologie

Studiendauer
6 Monate

Beginn
April und Oktober
WR
Akkreditierung
Wissenschaftsrat, ZFU

Sportpsychologie-Fernstudium – weil Sport auch immer Kopfsache ist

Zertifikate

Was gehört alles zum Thema Psychologie im Allgemeinen – und was zur Sportpsychologie im Speziellen?
Wie beeinflusst mentales Training die Leistung von Athleten und Mannschaften?
Und welche Strategien und Werkzeuge kann ich wie einsetzen, um Sportler zu motivieren und das Beste aus ihnen herauszukitzeln?

Die Antworten gibt dieses Sportpsychologie-Fernstudium. Das sechsmonatige Hochschulzertifikat versetzt die Absolventen in die Lage, aus sportpsychologischer Sicht mit Sportlern zu arbeiten und deren Leistung zu verbessern.

Studieninhalte

Neben grundlegendem Wissen zu Psychologie und Sportpsychologie werden im Fernstudium unter anderem die folgenden praktischen Themen behandelt:

  • Psychologie in Wissenschaft und Alltag
  • Motivation und Emotion
  • Stress und Gesundheit
  • Psychologie im Leistungssport
  • Motivationstraining auf dem Platz
  • Leistungsmotivation im Sport

Auch konkrete Motivationsübungen für Einzel- und Mannschaftssportarten bekommen die Teilnehmer des Sportpsychologie-Fernstudiums an die Hand.

Mentaltraining im Sport: Dieses Modul beinhaltet neben der Begriffsbestimmung auch die Faktoren, die das mentale Training beeinflussen. Zudem wird ein Einblick in die Effekte, die Wirkungsweise und den praktischen Einsatz von Mentaltraining bei der sportpsychologischen Arbeit gegeben.

Der inhaltliche Block „allgemeine Psychologie“ befasst sich mit der Psychologie im Alltag. Das Wissen in den Bereichen Lernen, Gedächtnis, Motivation und Emotion sowie Stress und Gesundheit wird sukzessive aufgebaut. Die Themengebiete Sportpsychologie und Motivationstraining gehen dann über in den sportspezifischen Bereich. Hier werden unter anderem die Punkte Psychologie im Leistungssport, Zielsetzungstraining und Motivationstraining auf dem Platz bearbeitet.

Abschluss und Anerkennung

Abschluss: Hochschulzertifikat Sportpsychologie

Die IST-Hochschule für Management ist vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen offiziell als staatlich anerkannte Hochschule zugelassen.
Damit ist die Gleichwertigkeit der Studienabschlüsse mit Abschlüssen staatlicher Hochschulen garantiert.

Das Sportpsychologie-Fernstudium ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen (Zulassungs-Nr. 151113c). Die Lehrinhalte stammen aus dem Bachelor-Studiengang Sportbusiness Management.

Staatlich zugelassener Fernunterricht

Die Qualität unserer Bildungsangebote erkennen auch unsere Studierenden und Absolventen an, sodass viele neue Teilnehmer auf Empfehlung zu uns kommen und ihre Karriere anschieben. Das belegen auch unabhängige Bewertungsportale. Die IST-Hochschule wurde z. B. auf fernstudiumcheck.de als „Top-Fernhochschule“ wiederholt unter die Top 5 der beliebtesten Bildungsanbieter gewählt.

Vermittlungsformen

Den theoretischen Rahmen des Fernstudiums Sportpsychologie bilden drei speziell für das Selbststudium aufbereitete Studienhefte. Parallel dazu werden moderne multimediale Vermittlungsformen und Medien, wie Online-Vorlesungen und Online-Tutorien sowie eine ergänzende zweitägige Präsenzphase angeboten.

AppZusätzlich haben Sie mit unserer App immer und überall Zugriff auf Ihr Studium. Sie können sich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und sich mit unserer Quiz-Funktion und spannenden Medien auf Prüfungen vorbereiten.

Prüfungstermine und -orte

Durch verschiedene Prüfungsleistungen dokumentieren Sie den Lernfortschritt in Ihrem Hochschulzertifikat Sportpsychologie. Pro Semester bieten wir Ihnen 6 verschiedene Prüfungstermine an den Prüfungsorten Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Weil am Rhein und im Raum Stuttgart an. Zusätzlich haben Sie zweimal pro Semester die Möglichkeit, die Prüfung in Innsbruck in Österreich abzulegen. So profitieren Sie auch hier von einer hohen Flexibilität. Welche Klausur Sie zu welchem Termin ablegen, können Sie frei wählen. Pro Termin können bis zu 3 Klausuren absolviert werden. Prüfungen sind auch weltweit möglich, bitte informieren Sie sich hier.

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Ihnen attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter in Non-Profit- und profitorientierten Unternehmen und Vereinen
  • Sportler, Trainer und Teammanager, die durch Sportpsychologie-Fachwissen ihr Portfolio erweitern möchten
  • Mitarbeiter aus dem Sportbusiness, Leistungssportler und Quereinsteiger, die ihr Know-how auf diesem Gebiet erweitern möchten

Teilnahmevoraussetzungen

Um zum Hochschulzertifikat Sportpsychologie zugelassen zu werden, sind folgende Qualifikationen notwendig:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss oder
  • eine mindestens 2-jährige Berufsausbildung und ein Meisterbrief bzw. eine Aufstiegsfortbildung (z. B. als IHK-Fachwirt/-in) oder 
  • eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung sowie der Nachweis von mindestens 3 Jahren Berufserfahrung

ECTS

Die Leistungen werden nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) bewertet. Mit der Vergabe von Credit Points sind die Studienleistungen international vergleichbar und anerkannt. Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul werden Leistungspunkte (Credit Points) vergeben, die den durchschnittlichen Lernaufwand widerspiegeln. Ein Credit Point entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 25 Zeitstunden.

Mit Abschluss des Fernstudiums Sportpsychologie erwerben Sie insgesamt 15 Credit Points, die gegebenenfalls bei Beginn eines Bachelor-Studiums angerechnet werden können.

Studienbeginn & -dauer

Das Fernstudium Sportpsychologie startet jeweils am 1. April und 1. Oktober eines Jahres und dauert 6 Monate.

Und auch wenn berufliche oder private Veränderungen einmal weniger Lernzeit zulassen sollten als von Ihnen ursprünglich geplant: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Studiendauer steht Ihnen bei uns ein kostenfreier Betreuungszeitraum von 2 weiteren Semestern zur Verfügung! So haben Sie auch nach der regulären Studienzeit die Möglichkeit, Studieninhalte zu erlernen, Prüfungen zu schreiben oder sich von Ihren Professoren oder dem Hochschul-Team beraten zu lassen.

Studiengebühr

Die Studiengebühr für das Hochschulzertifikat Sportpsychologie beträgt 198 Euro pro Monat (gesamt: 1.188 Euro).

Studiengebühren sollen kein Hindernis sein
Unser Ziel ist es, allen Interessierten die Teilnahme an der Hochschulweiterbildung zu ermöglichen. Deshalb haben wir für Sie die uns bekannten Förderprogramme einzelner Bundesländer zusammengefasst. Außerdem erarbeiten wir bei Schwierigkeiten mit der Finanzierung der Studiengebühren mit Ihnen gerne alternative Zahlungsmodalitäten. Rufen Sie uns einfach unter der deutschlandweit kostenfreien Telefonnummer 0800 478 0800 an.

Anmeldung

Melden Sie sich hier bequem und einfach online an.

Sie haben noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da: telefonisch unter der deutschlandweit kostenfreien Rufnummer 0800 478 0800 oder per E-Mail.

Weitere Informationen
Partner & Mitgliedschaften Alle Partner anzeigen
PROFESSOREN UND WISS. MITARBEITER
Prof. Dr. Nowak Prof. Dr. Nowak Detailinfos
Benjamin Willems Benjamin Willems Detailinfos
Andreas Gohritz Andreas Gohritz Detailinfos
Prof. Dr. Ehnold Prof. Dr. Ehnold Detailinfos
Prof. Dr. Kayser Prof. Dr. Kayser Detailinfos
Dozenten des gesamten Fachbereichs
Wir beraten Sie gern!

IST-Bildungshotline:

0800 478 0800
(deutschlandweit kostenfrei)
Mail sport@ist-hochschule.de Info Informationen zum Team