Andreas Gohritz

Andreas Gohritz
Andreas Gohritz absolvierte sein Diplom-Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten des Medienmanagement, der betriebswirtschaftlichen Finanzierungslehre und der speziellen Volkswirtschaftslehre. Der Schwerpunkt seiner Diplomarbeit befasste sich mit den Finanzierungs- und Anreizstrukturen im Profifußball und den Einflüssen dieser auf den nationalen und internationalen Wettbewerb. Nach seinem Studium arbeitete er als Lead-Auditor im Bereich Recovery und Retail Audit bei einer amerikanischen Prüfungsgesellschaft, zu deren Mandanten diversen internationalen Unternehmen wie Metro, Toys R Us, Novartis und Office Depot, zählen. Im Jahr 2012 legte er erfolgreich die DFB-Spielervermittlerlizenz-Prüfung ab. Von 2014 bis 2015 führte er ein Drittmittelprojekt für den Landkreis Aue durch. Das Projekt umfasste den Wirtschaftlichkeitsvergleich und weiterführende Untersuchungen im Rahmen der Stadionneukonzeptionierung des Sparkassen-Erzgebirgsstadions in Aue. Neben seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich "Sport & Management" der IST-Hochschule für Management, promoviert er derzeit  als externer Doktorand im Bereich Sportmanagement an der Universität Leipzig.