Prof. Dr. Geisler

Prof. Dr. Geisler

Stephan Geisler studierte an der Deutschen Sporthochschule Köln den Diplom-Studiengang Rehabilitation und Prävention und bekam nach seinem Diplom einen Lehrauftrag im Bereich Krafttraining. Seine Diplomarbeit schrieb er zum Thema "Verletzungen und Überlastungsschäden im Fitnesssport". Dort leitet er bis heute die Fitnesstrainer-Ausbildung und unterrichtet das Fach „Olympisches Gewichtheben“. Seine Promotion im Bereich der molekularen Sportmedizin trägt den Titel: "Analyse molekularer Mechanismen trainingsbedingter Skelettmuskeladaptation". Die Arbeit beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Wachstumsfaktor Myostatin. 2013 wurde er bei Neugründung der IST-Hochschule für Management zum Professor (FH) ernannt. Dort entwickelte er den Studiengang "Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie", welcher aus einer Mischung von sportwissenschaftlichen und ökonomischen Inhalten besteht. In dem Bestreben, den Begriff der Fitnesswissenschaft als anerkannten Teilbereich der Sportwissenschaft zu etablieren, organisierte er im Februar 2018 den ersten deutschen Fitnesswissenschaftskongress in Düsseldorf. Mit seinem Team betreibt er vor allem Forschung im Bereich der angewandten Fitness-Wissenschaft. Er ist Autor verschiedener Lehrbücher und Publikationen und ist als Reviewer für diverse internationale Journals tätig. Aktuell ist Prof Geisler Vizepräsident für Forschung.

Vorstellungsvideo

Latest (peer reviewed) publications:

  1. Comparison of EMG Activity between Single-Leg Deadlift and Conventional Bilateral Deadlift in Trained Amateur Athletes - An Empirical Analysis. Diamant W, Geisler S, Havers T, Knicker A.Int J Exerc Sci. 2021 Apr 1;14(1):187-201. eCollection 2021.PMID: 34055137 Free PMC article.

  2. The Effects of a Macronutrient-Based Diet and Time-Restricted Feeding (16:8) on Body Composition in Physically Active Individuals-A 14-Week Randomised Controlled Trial. Isenmann E, Dissemond J, Geisler S.Nutrients. 2021 Sep 6;13(9):3122. doi: 10.3390/nu13093122.PMID: 34578999 Free PMC article. Clinical Trial. 

  3. Low-intensity blood flow restriction calf muscle training leads to similar functional and structural adaptations than conventional low-load strength training: A randomized controlled trial. Gavanda S, Isenmann E, Schlöder Y, Roth R, Freiwald J, Schiffer T, Geisler S, Behringer M.PLoS One. 2020 Jun 30;15(6):e0235377. doi: 10.1371/journal.pone.0235377. eCollection 2020.PMID: 32603351 Free PMC article. Clinical Trial.

  4. Salivary testosterone and cortisol concentrations after two different resistance training exercises. Geisler S, Aussieker T, Paldauf S, Scholz S, Kurz M, Jungs S, Rissmeyer M, Achtzehn S, Zinner C.J Sports Med Phys Fitness. 2019 Jun;59(6):1030-1035. doi: 10.23736/S0022-4707.18.08786-8.PMID: 31204454

  5. Three Weeks of Detraining Does Not Decrease Muscle Thickness, Strength or Sport Performance in Adolescent Athletes. Gavanda S, Geisler S, Quitmann OJ, Bauhaus H, Schiffer T.Int J Exerc Sci. 2020 May 1;13(6):633-644. eCollection 2020.PMID: 32509134 Free PMC article.

  6. The Effects of High-Intensity Functional Training Compared with Traditional Strength or Endurance Training on Physical Performance in Adolescents: A Randomized Controlled Trial Simon Gavanda, Eduard Isenmann, Stephan Geisler, Avery Faigenbaum, Christoph Zinner Randomized Controlled Trial J Strength Cond Res. 2022 Mar 1;36(3):624-632. doi: 10.1519/JSC.0000000000004221.


E-Mail: sgeisler@ist-hochschule.de