Erasmus incoming students

Sie leben im Ausland und absolvieren an der IST-Hochschule ein Studium? Und möchten zu den Seminaren nach Deutschland einreisen? Dann müssen Sie folgende Punkte beachten:

Visum
Klären Sie bitte im Vorfeld, ob für Sie Visumpflicht bei der Einreise nach Deutschland besteht. Alle Informationen finden Sie

Unterkunft
Für Übernachtungen in Düsseldorf gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hotels, Pensionen, Jugendherbergen oder Privatzimmer: Die beste Übersicht bietet das Portal MeineStadt.de oder aber auch wg-gesucht.de.

Versicherungen
Um in Deutschland studieren zu können, müssen Sie krankenversichert sein. Bitte klären Sie ab, ob Ihr Versicherungsschutz ausreicht. Wenn Sie sich zusätzlich versichern müssen, können Sie beispielsweise auf dem Vergleichsportal nach einer passenden Möglichkeit suchen.

Unfallversicherung
Im Falle eines Unfalls im an den Präsenztagen an der IST-Hochschule sind Sie gesetzlich unfallversichert. Bitte wenden Sie sich im Schadensfall an das International Office.

Bewertung von Prüfungsleistungen
Wenn Sie sich für ein Studium an einer deutschen Hochschule entscheiden, ist es für Sie wichtig zu wissen, wie hier Prüfungsleistungen bewertet werden. Das ist international nicht geregelt und jedes Land hat eine eigene Bewertungsskala.
Folgende Noten werden für Prüfungsleistungen vergeben.

1 = sehr gut = eine hervorragende Leistung;
2 = gut = eine Leistung, die erheblich über den durchschnittlichen Anforderungen liegt;
3 = befriedigend = eine Leistung, die durchschnittlichen Anforderungen genügt;
4 = ausreichend = eine Leistung, die trotz ihrer Mängel noch den Anforderungen genügt;
5 = nicht ausreichend = eine Leistung, die wegen erheblicher Mängel den Anforderungen nicht mehr genügt.

Lediglich die Gesamtnote der Bachelorprüfung wird durch eine ECTS-Note, die neben der absoluten eine relative Bewertung der Prüfungsleistung abbildet, ergänzt. Die ECTS-Note setzt die individuelle Leistung der/des Studierenden ins Verhältnis zu den Leistungen der anderen Studierenden des gleichen Studienganges in einem bestimmten Zeitabschnitt.

Danach erhalten die Studierenden, die innerhalb ihrer Vergleichsgruppe
zu den besten 10 % gehören, die Note A,
zu den nächsten 25 % gehören, die Note B,
zu den nächsten 30 % gehören, die Note C,
zu den nächsten 25 % gehören, die Note D,
zu den schlechtesten 10 % gehören, die Note E.

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen ist:
International Office
Frau Nina Jestaedt
international-office@ist-hochschule.de