02.05.2022

Nur Sieger bei IST-Spendenaktion

Soziales Engagement fördern und der Basis etwas zurückgeben – dafür haben wir Anfang des Jahres eine mit 3.000 Euro dotierte Spendenaktion zugunsten des organisierten Sports ins Leben gerufen.

Vereine konnten sich bei uns mit ihren sozialen Projekten bewerben. Die Resonanz war enorm und es fiel uns schwer, nur einen Gewinner zu benennen. Es gibt für uns nur Sieger. Deshalb haben wir uns entschieden, neben dem Hauptgewinner, dem TuS Grün-Weiß 1945 Drommershausen e.V. aus Hessen, weitere Vereine und ihre Geschichten vorzustellen:

Turngemeinde Neuss von 1848 e.V.: Eltern-Kind-Turnen zu Gunsten von Flutopfern
IST-Mitarbeiter Benjamin Willems übergab einen 500 Euro-Gutschein an die Jugendwartin Katharina Jager der Turngemeinde Neuss von 1848 e.V., die sich für Flutopfer im Ahrtal einsetzt.

Jager kennt zwei Familien, die in der Flut im Sommer 2021 alles verloren haben, und jeden Cent für einen Neuanfang gebrauchen können. Während der Flut war sie mit ihren Kindern in der Nähe zu Besuch und brauchte eine Zeit, um die Eindrücke des damaligen Heimweges durch das betroffene Gebiet gemeinsam mit ihren Kindern zu verarbeiten. „Ich konnte weder hohe Geldbeträge überweisen noch selbst hinfahren und aufräumen helfen“, erläutert Jager. „So habe ich im vergangenen Jahr in unserer Turnhalle, die in den Sommerferien leer steht, Eltern-Kind-Turn-Kurse außer der Reihe angeboten und den Erlös zu 100% an die betroffenen Familien gespendet.“

Dabei wurde sie vom Verein tatkräftig unterstützt, der ihr sowohl die Halle kostenfrei zur Verfügung stellte als auch bei der administrativen Abwicklung zur Seite stand. So kamen dann Dank vereinter Kräfte fast 2.000 Euro zusammen, die den Flutopfern den Neuanfang – zumindest ein wenig – erleichtern.

Wir wünschen dem TG Neuss und Katharina Jager alles Gute für die Zukunft und sagen Danke für so viel positives Engagement!