Fachbereich wählen
Archiv

02.11.2017

Wir verlosen drei Exemplare des Buchs "Handballhölle Bezirksliga".

IST verlost drei Reisen in die „Handballhölle“

Unser Marketing-Kollege Daniel Duhr hat ein Buch herausgegeben. Das erste Buch über Amateurhandball in Deutschland überhaupt. Der Titel „Handballhölle Bezirksliga: Siebte Liga – erste Sahne“ verspricht spannende und spaßige Einblicke in den Amateurhandball. Wir verlosen drei Exemplare.

Daniel DuhrIn seinem Debüt schreibt Daniel Duhr (Bild rechts) über Handball. „Über schlimmen Handball“, ergänzt er schmunzelnd. „Denn sportlich ist das, was sich in den niederen Ligen sams- und sonntäglich abspielt, ein Offenbarungseid. Gleichzeitig ist der Amateurhandball – mit allem, was auf und neben dem Spielfeld passiert, jedoch für viele Tausend aktive und passive Handballer das Größte. Amateurhandball ist Tradition, Wochenendinhalt und Lebenseinstellung.“

Henning FritzIST-Absolvent und Welthandballer Henning Fritz war von Duhrs Idee, satirisch und dennoch herzlich und mit Herzblut über den Amateurhandball zu schreiben, so angetan, dass er das Vorwort übernommen hat. „Das Buch ist ein Muss für jeden Handballer: spannend und mit jeder Menge Tempo, spektakulär und mit jeder Menge Leidenschaft – wie der Handball selbst“, fasst Henning Fritz seine Begeisterung für das Buch zusammen.

Unter unseren Lesern verlosen wir drei Exemplare. Wer in die „Handballhölle Bezirksliga“ eintauchen möchte, kann noch bis zum 30. November an der Verlosung teilnehmen.

Wir wünschen viel Erfolg und viel Spaß beim Lesen!

Alle Details zum Buch gibt es unter www.handballhoelle-bezirksliga.de.