Fachbereich wählen
Archiv

06.08.2020

Ab Oktober mit Fitness-Studium oder -Ausbildung durchstarten

2020 ist bislang ein Jahr der Unwägbarkeiten. Besonders diejenigen, die sich Gedanken über den künftigen Kurs ihres Berufslebens machen, sind aktuell vor viele Herausforderungen gestellt. Doch wer sich für ein Fitness-Studium oder eine entsprechende Ausbildung entscheidet, kann diese Wellen umschiffen.

Die IST-Hochschule für Management startet im Oktober – wie schon im Sommer – regulär ins neue Semester. Mit modernsten Lehrmethoden kommt das Studium dort bequem zum Studierenden nach Hause.

Die Fitnessbranche hat in den vergangenen Jahren massiv an Image gewonnen. Möglich geworden ist das, da der Fokus immer mehr auf den Faktor „Qualität“ gelegt wurde. Der Fitnessmarkt bietet ein breitgefächertes Feld an Möglichkeiten, um aus der persönlichen Leidenschaft eine Karriere zu machen. Neben zahlreichen Lizenzen und Qualifikationen für Trainer, um zielgerichteter auf die Kunden einzugehen, sind Fitness-Allrounder, die auch abseits der Trainingsfläche verantwortliche Aufgaben übernehmen können, gefragter denn je. An der IST-Hochschule und am IST-Studieninstitut bieten zwei Bachelor-Studiengänge und eine betriebliche Ausbildung den perfekten Einstieg in die Welt der Fitness.

Bachelor „Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie
Der Bachelor-Studiengang „Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie“ ist die optimale Voraussetzung für eine Karriere in der Fitnessbranche. Der klare Fokus liegt auf trainingspraktischen Inhalten. Die Studierenden erwerben im Laufe der Zeit zahlreiche hilfreiche Lizenzen – von der Grundqualifikation B-Lizenz „Fitnesstrainer“ bis zu A-Lizenzen wie „Medizinisches Fitnesstraining“ oder „Koordinationstraining“. Dazu wird ergänzend Wissen aus dem Bereich General Management vermittelt. Das Studium lässt sich neben einer Vollzeit- und einer berufsbegleitenden Teilzeit-Variante auch hervorragend als duales Studium absolvieren. In diesem Fall kombinieren die Nachwuchskräfte eine betriebliche Ausbildung mit einem akademischen Abschluss. Sie arbeiten von Beginn an im Betrieb und verdienen auf diese Weise schon während des Bachelors Geld.

Bachelor „Fitness and Health Management
Mit dem Bachelor-Studiengang „Fitness and Health Management“ steuern Absolventen gezielt eine Managementposition in der Fitnessbranche an. Je 50 Prozent der Studieninhalte machen General Management und Fitnesspraxis aus. Auch dieser Studiengang ermutigt in seiner Vollzeit- und Teilzeit-Variante zum schnellen Einstieg in die Berufswelt durch wichtige Lizenzen und Zertifikate, die teilweise gleich zu Beginn absolviert werden können. Durch Wahlpflichtmodule kann das Studium im späteren Verlauf individuell ausgerichtet werden.

Ausbildung „Sport- und Gesundheitstrainer/Sport- und Fitnessbetriebswirt

Die 36-monatige betriebliche Ausbildung „Sport- und Gesundheitstrainer/Sport- und Fitnessbetriebswirt“ ist bereits seit über 15 Jahren im Portfolio des IST. Die Qualifikation ist speziell auf die Bedürfnisse der Fitnessbranche zugeschnitten Die Auszubildenden arbeiten Vollzeit in einem Sport- oder Fitnessclub und absolvieren in der Regel einmal pro Monat ein zwei- bis dreitägiges Seminar. Die weiteren Inhalte werden wie bei den Studiengängen über die IST-spezifischen Inhalte des Fernunterrichts vermittelt.