Begrüßung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen aus dem In- und Ausland!

Wir begrüßen Sie ganz herzlich an der IST-Hochschule für Management in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf. Sehr gerne sind wir zusammen mit dem Arbeitskreis Sportökonomie Ihre Gastgeber der 21. Jahrestagung des AK Sportökonomie. Im Rahmen unseres wissenschaftlichen Diskurses sind Sie eingeladen, das 20jährige Bestehen des AK Sportökonomie für eine kritische Standortbestimmung zu nutzen.

Sportökonomik ist eine noch junge wissenschaftliche Disziplin, die sich aus dem Methodenkasten der sport-, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen bedient und ökonomische Probleme aufgreift. Dabei steht im Mittelpunkt der Sportökonomik der Wettbewerb mit seinen Besonderheiten der Bewirtschaftung knapper Güter, im wesentlichen Raum und Zeit. Vom zu untersuchenden Erfahrungsgegenstand her geht es um die aufzubauenden Potentiale, diese zu verstehen, sie zu gewinnen und zu entwickeln. Dazu gehören auch die Fragen der Schonung der notwendigen Ressourcen, also Probleme der Nachhaltigkeit.

Die Tagung findet im Umfeld des Grand Departs 2017, der Eröffnungs-Etappe der „Tour de France 2017“, statt. Deshalb sollen bei dieser Tagung insbesondere Fragen von Sport und Regionalentwicklung betrachtet werden. Die Förderung von Sport führt auch zu monetären und nichtmonetären Erträgen in anderen Wirtschaftszweigen. Insbesondere das Gastgewerbe und der Tourismus profitieren von sportlichen Aktivitäten bzw. Veranstaltungen. Je nachdem wie „Sport affin“ sich eine Stadt oder Region versteht, hat dies auch Konsequenzen für die Stadt- bzw. Regionalentwicklung. Natürlich bieten wir Ihnen während der Tagungs-Tage Möglichkeiten, die „Tour“ live mitzuerleben!

Wir freuen uns auf eine erkenntnisreiche Tagung und begrüßen Sie herzlich in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen, in Düsseldorf.

Hans Ulrich und Gerhard Nowak

Dr. Hans Ulrich                    Prof. Dr. Gerhard Nowak
Hochschulpräsident              Dekan des Fachbereichs Sport & Management