09.11.2021

IST-Webinar: Lernen, wie sich die Leistung optimieren lässt

IST-Webinar: Lernen, wie sich die Leistung optimieren lässt

Die Bedeutung von Mentaltraining hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen, denn die Wirkung ist unbestritten. Die Forschung zeigt immer klarer, welche neurobiologischen Wirkungsmechanismen bei gezieltem Mentaltraining greifen. Sport-Mentaltrainerin Alexandra Albert erklärt im IST-Webinar, wie mentale Stärke entsteht und wie sie trainiert werden kann.

Dass Alexandra Albert eine Expertin auf dem Gebiet des Mentaltrainings ist, hat sie jüngst durch die Veröffentlichung ihres Buches „Mentaltraining für Sportler“ unter Beweis gestellt. Darin thematisiert sie gemeinsam mit Neurowissenschaftlerin Susanne Droste neurologische Zusammenhänge, mit denen mentale Prozesse gelenkt werden können – von progressiver Muskelrelaxation über Meditation und Atemtechniken bis hin zu Übungen für den Vagusnerv, der den Großteil der inneren Organe reguliert.

„Mentale Stärke ist für Sportler essenziell - falls im Wettkampf unerwartet Schwierigkeiten auftreten, ein Spiel auf der Kippe steht, der Körper streikt oder der Druck zu hoch ist. Gezieltes Mentaltraining bereitet Sportler auf derartige Situationen vor und lehrt, sich im richtigen Moment zu entspannen, zu motivieren oder Emotionen zu regulieren“, so Albert.

Drei Tipps, die in den allermeisten Fällen im Sport – aber auch im Alltag – helfen, hat Albert, die auch als Koordinationstrainerin und Entspannungspädagogin in ihrer eigenen Praxis tätig ist, schon mal vorbereitet:

  • Atemübungen: Wer Mentaltraining machen und verstehen möchte, sollte sich dem Thema Atmung zuwenden und Atemübungen praktizieren, die einem gefallen – egal welche.
  • Aktives Entspannen: Entspannung kann allein kommen, wenn wir uns die Zeit nehmen – machen wir aber nicht. Daher müssen wir heute lernen, aktiv zu entspannen, uns bewusst dafür entscheiden. Das ist aktive Entscheidungsfindung: Ich lasse locker oder los!
  • Motivation: Sich klar machen, dass die Sache Spaß machen kann, die ich da mache. Wenn es wiederholt keinen Spaß macht, dann fallen lassen.


Das IST-Webinar „Mit Strategie zum Erfolg – Wie sich neurowissenschaftlich belegtes Mentaltraining die Leistung optimieren lässt“ findet am Mittwoch, 17. November, um 19 Uhr statt. Hier geht es zur Anmeldung.