Zur News-Übersicht

06.06.2024

Fitnesswissenschaftsrat Logo
Fitnesswissenschaftsrat Logo

Hypertrophie Zoomposium – Neues vom Fitnesswissenschaftsrat

Am 21. Juni, ab 16 Uhr, kommt der Fitnesswissenschaftsrat zum inzwischen achten Mal in einem öffentlichen Online-Event zusammen. Dabei widmen sich die prominenten Referent:innen der Hypertrophie.

Den Anfang der Veranstaltung macht dieses Mal Prof. Dr. Sebastian Gehlert. Er spricht in seinem Vortrag über die Mechanismen des Muskelaufbaus im Kontext der Damage-Theorie. 

Wirkungsweisen und Effekte von Kreatin stehen im Mittelpunkt des Vortrags von Dr. Jürgen Giessing. 

Dr. (cand) Tim Havers widmet sich den Anti-Diabetes und Anti-Adipositas-Effekten einer vergrößerten Muskelmasse. 

Den Abschluss bildet Dr. Simon Gavanda, der sich wiederum mit der Belastungsnormative und deren Anwendung zum gezielten Muskelaufbautraining beschäftigt. Dabei sein können alle Interessierten ab 16 Uhr.

Die Themen der Vorträge im Einzelnen:

  • Muskelzerstörung und Muskelaufbau (Prof. Dr. Sebastian Gehlert)
  • Kreatin und Muskelaufbau (Prof. Dr. Jürgen Giessing)
  • Muskelaufbau und Fettabbau (Tim Havers)
  • Belastungssteuerung und Muskelaufbau (Dr. Simon Gavanda)


Der Fitnesswissenschaftsrat wurde mit dem Ziel gegründet, Studien im Bereich Fitness zu betreiben und Empfehlungen aus der Wissenschaft für die Praxis zu generieren. Er ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern neun verschiedener Universitäten und Hochschulen und besteht aus Vertretern der Sportwissenschaft, Medizin, Ernährungswissenschaft, Biologie und Psychologie. Sie wollen unabhängig von wirtschaftlichen oder politischen Interessen, praxisnahe Zukunftsthemen analysieren und bewerten.

Alle bisherigen Symposien in der Aufzeichnung und weitere Infos zum Deutschen Fitnesswissenschaftsrat gibt es hier.