Fachbereich wählen
Archiv

09.09.2015

Neues Gesicht im Fachbereich „Tourismus & Hospitality“

Felix M. Kempf ist seit Anfang September Leiter des Studiengangs „Tourismus Management“ an der IST-Hochschule. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den touristischen Grundlagen sowie im Management von Reiseveranstaltern, Verkehrsträgern und Destinationen.

Felix Kempf studierte „Marketing Ostasien“ mit dem Studienschwerpunkt „China“ am Ostasieninstitut der Hochschule Ludwigshafen/Rhein. Sein Auslandssemester verbrachte er an der Qingdao University in China. An der Oxford Brookes University durchlief er das MBA-Programm. Felix Kempf war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Thiesing, dem Leiter des Instituts für Tourismus- und Regionalforschung der Ostfalia Hochschule. Sein Forschungsfeld war dort hauptsächlich das Geschäftsreisemanagement. Zeitgleich war er externer Doktorand bei Prof. Dr. Hopfinger an der mathematisch-geographischen Fakultät der KU Eichstätt-Ingolstadt. Seine Dissertation verfasste er zum „Einsatz von Social Media durch touristische Leistungsträger im chinesischen Quellmarkt“.

In der Tourismuswirtschaft begleitete Felix Kempf verschiedene Positionen bei unterschiedlichen Unternehmen. Er war Sales Manager bei einer Incoming Agentur, Produkt-Manager bei einem Reiseveranstalter und Vertriebsleiter für eine touristische Software. Außerdem betrieb er eine Hotelrepräsentanz.

Er hat mehrere tourismusspezifische Lehrgänge absolviert: Er hält ein IATA-Diplom und ein IATA-Diploma in „Travel and Tourism Consulting“. Außerdem hat der am Hotel Excellence Programm von Marriott teilgenommen und ist Hotel Sales Specialist. Er absolvierte den Qualitäts-Coach Lehrgang „ServiceQualitéit Letzebuerg“. Das IST lernte er erstmalig bei seiner Weiterbildung zum Golfbetriebsmanager kennen.

Felix Kempf ist Mitglied im Arbeitskreis Tourismusforschung in der Deutschen Gesellschaft für Geographie.