Fachbereich wählen
Archiv

13.06.2018

Die Gründung der Nürburgring Akademie e.V. ist vollbracht!

Der Nürburgring, auch die „Grüne Hölle“ genannt, ist eine der traditionsreichsten, längsten, anspruchsvollsten und meist befahrenen Rennstrecken der Welt. Neben zahlreichen Musik- und Sport-Events erleben seine Besucher vor allem den Motorsport. Doch darüber hinaus dient der Nürburgring auch als Standort für Forschung und Entwicklung.

Durch die Zusammenarbeit des Nürburgrings mit verschiedenen Hochschulen und Unternehmen des Motorsports wurde die „Grüne Hölle“ zu einem Ort, an dem regelmäßig spannende Blockwochen, Vorlesungen, Seminare und Workshops stattfinden. Auch die IST-Hochschule für Management war dort regelmäßig zu Gast.

Um der Zusammenarbeit eine Struktur zu geben, wurde am 28.  Mai offiziell der Verein „Nürburgring Akademie e.V.“ gegründet. Die IST-Hochschule war als Gründungsmitglied dabei. Marco Gensmüller, Leiter des Bildungsmanagements an der IST-Hochschule wird künftig als Schatzmeister des neugegründeten Vereins mitwirken.

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und macht es sich zur Aufgabe, die akademische Forschung und Lehre auf verschiedenen Gebieten zu fördern. Eins dieser Gebiete ist auch das Sportmanagement, insbesondere natürlich das Motorsport-Management. Dabei versteht sich der Nürburgring nicht nur als Gastgeber, sondern sieht sich auch in der Verantwortung Entwicklungen aktiv zu unterstützen. Die Vereinsgründung ermöglicht vor allem den Know-how-Transfer zwischen Hochschule und Wirtschaft.