Fachbereich wählen
Archiv

07.04.2020

IT-Spezialist Florian Jörgens gibt im Webinar Antworten auf Fragen rund um die IT-Sicherheit.

Kostenloses Webinar: „Wie sicher ist die IT-Nutzung im Homeoffice?“

Warum klebt selbst Mark Zuckerberg seine Webcam zu? Auf diese und weitere Fragen rund um die Sicherheit im Homeoffice hat der IT-Experte Florian Jörgens Antworten.

Und zwar im kostenlosen IST-Webinar am Mittwoch, den 8. April, um 19 Uhr.

Jeder zweite Arbeitnehmer ist bereits vom Großraumbüro ins Homeoffice gewechselt. Um sich vor Cyberkriminellen zu schützen, raten Experten vor allem jetzt zu einer sicheren Nutzung der mobilen Endgeräte. Tipps und Tricks für die sichere Arbeit in den eigenen vier Wänden verrät Florian Jörgens, IST-Dozent und Chief Information Security Officer bei LANXESS.

Im kostenlosen IST-Webinar „Wie sicher ist die IT-Nutzung im Homeoffice?“ werden unter anderem mögliche Sicherheitsvorkehrungen beleuchtet, um auch zuhause den Schutz der unternehmensinternen Daten und Informationen zu gewährleisten.

Wichtige Fragen, die behandelt werden, sind zum Beispiel:

  • Darf ich meinen privaten Rechner benutzen, um meine Arbeit zu machen?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass geschäftliche Daten über das private WLAN nicht in die falschen Hände geraten?
  • Wie sieht ein „Hackerangriff“ aus und wie kann ich mich gezielt davor schützen?
  • Bin ich als Arbeitnehmer im Homeoffice haftbar, wenn doch etwas passiert?


Das kostenlose Webinar findet am Mittwoch, den 8. April, um 19 Uhr statt und ist nach vorheriger Anmeldung unter folgendem Link für jeden zugänglich.

Übrigens: Wir haben unser kostenfreies „Studium für alle“ noch um vier Online-Vorlesungen aus der Weiterbildung „IT-Sicherheit“ ergänzt.

Wir wünschen einen informativen Abend!