Fachbereich wählen

04.05.2020

Studieren von unterwegs: Sven Schmalz ist in der Welt zuhause.

Die Welt ist sein Zuhause!

Studium und beruflich gleichzeitig die Welt entdecken geht nicht? Geht doch! Sven Schmalz ging als Mitarbeiter der TUI Cruises mit dem Kreuzfahrtriesen „Mein Schiff“ an den schönsten Orten der Welt vor Anker und absolvierte nebenbei das Bachelor-Studium „Tourismus Management“ an der IST-Hochschule.

Restaurantfachmann, Tourismusassistent, Reiseleiter, Bikeguide – Flexibilität ist Sven Schmalz in seinem Leben sehr wichtig. Sowohl bei seinen Jobs als auch bei seinen Reisen: ob im Dschungel in Costa Rica, auf 2000 Höhenmetern in den französischen Alpen oder beim Sightseeing in Rom. Sein Studium „Tourismus Management“ hatte der 33-Jährige bei all seinen Reisen immer mit im Gepäck.

Da er mehr wollte, als nur zu arbeiten und zu reisen, hatte er sich 2016 für ein berufsbegleitendes Fernstudium an der IST-Hochschule für Management entschieden. „Es passt zum Wandel der Gesellschaft. Viele Arbeitnehmer wollen neben der Arbeit noch die Welt entdecken oder studieren, das gehört inzwischen zum Alltag“, erzählt Schmalz.

Auch wenn es ihm anfangs schwerfiel, so hat er diese Entscheidung bisher noch keine einzige Minute bereut. „Als ich mich damals an der IST-Hochschule einschrieb, war ich mit der Mein Schiff 4 von TUI Cruises in Mittelamerika unterwegs. Meist ging es sehr früh los und es war zusätzlich sehr heiß, sodass die Konzentration recht schnell nachließ“, berichtet der Weltenbummler. Mit viel Struktur, Flexibilität und einem Tag, der bereits um fünf Uhr morgens beginnt, schaffte er es jedoch, zwei bis drei Stunden täglich zu lernen. Und das, obwohl sich sein Tagesablauf wöchentlich änderte, sodass er sich immer wieder neu darauf einstellen musste.

Sven SchmalzEs waren einige Hindernisse zu überwinden. Denn manchmal gab es auf seinen Reisen kein Internet, das Schauen von Online-Tutorials war ihm somit nicht immer möglich, das Besorgen von Fachliteratur war auf dem Meer auch nicht immer einfach und die Festlegung der Prüfungstermine musste genauestens geplant sein. Laut Sven „klappte zum Glück die Zusammenarbeit der IST-Hochschule mit anderen Universitäten auf der Welt sehr gut. So konnte ich bereits in Kanada, Frankreich und Spanien meine Prüfungen schreiben. Ich habe Studenten anderer Hochschulen getroffen, die ihre Prüfungen immer in Deutschland ablegen mussten, obwohl sie in einer Fernuniversität eingeschrieben waren.“

Auch mit dem weiteren Service der Hochschule war Sven zufrieden: „Die Kommunikation mit meinen Dozenten und Tutoren war immer schnell und unkompliziert. Fragen wurden rasch beantwortet und der Online-Campus ist sehr übersichtlich und selbsterklärend. Beim Postversand der Unterlagen wurde jederzeit auf meine Wünsche und Lebensumstände eingegangen.“

Neben seiner Arbeit auf dem Schiff war Sven für einen Sportreiseveranstalter in Spanien und Frankreich tätig. Hierbei konnte er das Wissen, das er sich während seines Teilzeit-Studiums aneignet hat, jederzeit praktisch umsetzen. Dank des Studiums versteht er die Zusammenhänge und Prozesse touristischer Unternehmen viel besser als zuvor und kann nun vorausschauender agieren.

In seinem Alltag auf dem Schiff war Sven für den Verkauf, die Organisation und Durchführung begleiteter Ausflüge mit dem Fahrrad verantwortlich: „Gäste können an fast jedem Hafen mit dem Fahrrad auf Erkundungstour gehen. Diese kleinen Gästegruppen führe ich dann durch die jeweilige Destination.“ Auch die Verbesserung von Touren und Routen sowie die Aufnahme von Beschwerden hat der gebürtige Thüringer übernommen und freute sich über den täglichen Kontakt mit den Kunden.

Nach diesem Fernstudium möchte Sven gerne noch ein Master-Studium beginnen. „Wenn man ein Ziel hat und das konsequent verfolgt, dann klappt das auch. Egal, wo man sich auf der Welt befindet“, so der 33-Jährige.

Aufgrund der derzeitigen Lage ist Sven vorübergehend an Land tätig. Sobald die Kreuzfahrtschiffe den Kurs jedoch wieder aufnehmen, geht für ihn die Reise um die Welt weiter – mit seinem Fernstudium im Gepäck. 

Alle Informationen zum Bachelor-Studiengang „Tourismus Management“ finden Sie hier.