Finanzierung

Wir möchten, dass Sie – unabhängig von Ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation – die Chance erhalten, an der IST-Hochschule zu studieren.

BAföG – Ausbildungsförderung nach dem Bundesförderungsgesetz
Die Studiengänge der IST-Hochschule für Management werden nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gefördert. Das BAföG kann für die Vollzeit-Variante der Studiengänge und für die dualen Studiengänge beantragt werden.
Die seit 1971 angebotene staatliche Unterstützung ermöglicht Schülern und Studenten, unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation, eine qualifizierte Ausbildung abzuschließen, die ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht. Die Hälfte des Geldes gibt der Staat innerhalb der Regelstudienzeit als Zuschuss, die andere Hälfte – maximal 10.000 Euro – als zinsloses Darlehen, welches nach dem Studium zurückgezahlt werden muss.

Weitere Informationen, z.B. welche Besonderheiten Sie beim BAföG beachten müssen sowie einen Ansprechpartner, finden Sie hier.

KfW-Studienkredit
Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW ein bundesweites Kreditangebot für alle Studierenden zur Verfügung. Der KfW-Studienkredit soll dabei helfen, die Lebenshaltungskosten im Erst- oder Zweitstudium, im postgradualen Studium (Master, Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudium) sowie bei einer Promotion zu finanzieren – unabhängig vom eigenen Einkommen und dem der Eltern. So können Sie sich voll auf das Studium konzentrieren, ganz gleich, was Sie studieren.

Alle wichtigen Informationen finden Sie in diesem Flyer. Außerdem können Sie sich hier die Aufzeichnung eines Webinars anschauen, das wir gemeinsam mit der National Bank zum KfW-Studienkredit angeboten haben. Hier werden schon viele Fragen beantwortet. Schauen Sie doch einfach mal rein.

Wer sich persönlich informieren und beraten lassen möchte, kann sich auch direkt an die National Bank wenden, mit der die IST-Hochschule beim KfW-Kredit zusammen arbeitet. Die Individualkundenbetreuerin Jennifer Walbröhl steht für Fragen unter jennifer.sprengler@national-bank.de. zur Verfügung. Die Beratung ist selbstverständlich kostenfrei.

Steuern sparen
Bis zu 6.000 Euro jährlich können Sie für Ihr Erststudium an der IST-Hochschule für Management nach aktueller Gesetzgebung als Sonderausgaben steuerlich absetzen. Bei einem Zweitstudium sind die Studienkosten als Werbungskosten sogar voll von der Steuer absetzbar. Steuerlich geltend gemacht werden können dabei nicht nur die Studiengebühren, sondern auch Ausgaben für Bücher, Fahrtkosten zum Studienort, eventuell Übernachtungskosten (z.B. bei einem Präsenztag im Fernstudium). Nach Ablauf des Kalenderjahres erhalten Sie von uns Zahlungsbelege zur Vorlage beim Finanzamt.