E-Commerce Hochschulzertifikat

E-Commerce <span class="newline-mobile">Hochschulzertifikat</span>
  • Fokus auf die Entwicklung, Optimierung und Implementierung von Online-Shops
  • Lerne verschiedene Kommunikationsinstrumente anzuwenden und auszuwerten
  • Lehrkräfte sind erfahrene Fachexpert:innen aus der Praxis
  • Best-Practice-Beispiele und ein Praxisprojekt inklusive
Übersicht

Qualifiziere Dich zum Profi im Online-Handel

E-Commerce ist mehr als ein Trend – es ist die Revolution im modernen Handel. In einer Welt, in der Smartphones und 24/7-Online-Zugang zur Norm geworden sind, hat sich der E-Commerce als zentrales Element der heutigen Wirtschaft etabliert. Dabei öffnet sich ein riesiges Feld an Möglichkeiten und Herausforderungen, die spezielles Wissen und Fähigkeiten erfordern.

In unserer Hochschulweiterbildung E-Commerce erlangst Du ein Grundverständnis für die digitale Wirtschaft und den elektronischen Geschäftsverkehr, um erfolgreich über das Internet zu verkaufen. Du befasst Dich mit den inhaltlichen, technischen und rechtlichen Anforderungen sowie Gestaltungsmöglichkeiten von E-Commerce-Projekten und lernst aktuelle Technologien und Instrumente kennen, um die Unternehmensziele zu erreichen. In nur einem Semester wirst Du dazu befähigt, verschiedene Kommunikationsinstrumente im Rahmen einer integrierten Cross-Media- und Multi-Channel-Marketing-Strategie zu bedienen und zu bewerten. Ebenso wirst Du in die Lage versetzt, verschiedene Fachbereiche des Unternehmens zu koordinieren, um E-Commerce-Projekte erfolgreich umzusetzen.

Mit diesem Wissen bist Du nach Abschluss der Weiterbildung in der Lage, Online- Shops zu entwickeln, zu optimieren, technisch und organisatorisch zu implementieren und Konzepte für dessen Vermarktung zu entwickeln.

Unsere Branchenexpert:innen geben Dir nicht nur die Basics an die Hand, sondern Du hast auch die Chance, Dein neu erworbenes Wissen in einem Praxisprojekt umzusetzen. Das Fernstudium bietet Dir dafür die Flexibilität, die Du brauchst. Darüber hinaus kannst Du unsere starken Partnerschaften in der Industrie nutzen, um wertvolle Kontakte für Deine zukünftige Karriere zu knüpfen.

Siegel Fernstudiumcheck Weiterbildung E-Commerce

Studieninhalte

Inhalte der E-Commerce-Weiterbildung

Die Hochschulweiterbildung E-Commerce bietet Dir eine flexible Möglichkeit, eine weiterführende Qualifikation auf Hochschulniveau zu erlangen.

Folgende Studieninhalte erwarten Dich:

  • Grundlagen der Digitalen Wirtschaft
  • E-Business (E-Marketplace)
  • Elektronische Märkte
  • Geschäftsprozessmanagement im E-Commerce
  • Betriebliche Anwendungssysteme
  • SCM
  • Grundlagen zur Erstellung einer Web-Präsenz
  • Online-Shop-Systeme
  • Digitales Marketing
  • Web Analytics
  • Datensicherheit/Datenschutz
  • General Management
  • Spezialisierungs­fächer
CP: Credit Points ST: Seminartage
1. Semester CP ST
E-Commerce 15 2
Credit Points/ Seminartage gesamt 15 2

Geprüfte Qualität und anerkannter Abschluss

Abschluss: Hochschulzertifikat E-Commerce

Die IST-Hochschule für Management ist vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen offiziell als staatlich anerkannte Hochschule zugelassen. Damit ist die Gleichwertigkeit der Studienabschlüsse mit Abschlüssen staatlicher Hochschulen garantiert.

Die Lehrinhalte der Weiterbildung E-Commerce stammen aus dem Bachelor-Studiengang Business Administration. Dieser ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.


Staatlich zugelassener Fernunterricht

ECTS

Die Leistungen werden nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) bewertet. Mit der Vergabe von Credit Points sind die Studienleistungen international vergleichbar und anerkannt. Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul werden Leistungspunkte (Credit Points) vergeben, die den durchschnittlichen Lernaufwand widerspiegeln. Ein Credit Point entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 25 Zeitstunden.

Mit Abschluss der E-Commerce Weiterbildung erwirbst Du insgesamt 15 Credit Points, die Du Dir gegebenenfalls auf einen Bachelor-Studiengang anrechnen lassen kannst.

 

Qualität

Die Qualität unserer Bildungsangebote erkennen auch unsere Studierenden und Absolvent:innen an, sodass viele neue Teilnehmer:innen auf Empfehlung zu uns kommen. Das belegen auch unabhängige Bewertungsportale. Die IST-Hochschule wurde z. B. auf fernstudiumcheck.de als „Top-Fernhochschule“ wiederholt unter die Top 5 der beliebtesten Bildungsanbieter gewählt.

Focus

Unsere Lehrmethoden

Unsere Lehrmethoden

Den theoretischen Rahmen der Weiterbildung, die im Fernstudium durchgeführt wird, bilden speziell für das Selbststudium aufbereitete Studienhefte. Parallel dazu werden moderne multimediale Vermittlungsformen, wie Online-Vorlesungen und Online-Tutorien sowie ergänzende Seminartage angeboten.

Zusätzlich hast Du mit unserer App immer und überall Zugriff auf Dein Studium. Du kannst Dich in den Online-Campus einloggen, Termine und Nachrichten verwalten und Dich mit unserer Quiz-Funktion auf Prüfungen vorbereiten.

 

Zielgruppe

Unsere berufsbegleitende E-Commerce Weiterbildung richtet sich an Fach -und Führungskräfte aus dem Online-Marketing und Vertrieb sowie an Quereinsteiger:innen mit kaufmännischen Vorkenntnissen, die sich Fachwissen im Bereich „E-Commerce“ aneignen möchten.


Teilnahmevoraussetzungen

Um zur E-Commerce Weiterbildung zugelassen zu werden, sind folgende Qualifikationen notwendig:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss oder
  • einen Meisterbrief bzw. eine Aufstiegsfortbildung (z. B. als IHK-Fachwirt/-in) oder
  • eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung.

Wenn Du andere Zulassungsvoraussetzungen mitbringst, sprich uns gerne an.

Studienbeginn

Die E-Commerce-Weiterbildung startet jeweils am 1. April und 1. Oktober eines Jahres. Erstmaliger Start ist im April 2025.


Studiendauer

Die Studiendauer der E-Commerce-Weiterbildung beträgt ein Semester (6 Monate).

Und auch wenn berufliche oder private Veränderungen einmal weniger Lernzeit zulassen sollten als von Dir ursprünglich geplant: kein Problem. Nach Ablauf der regulären Studiendauer steht Dir bei uns ein kostenfreier Betreuungszeitraum von 2 weiteren Semestern zur Verfügung! So hast Du auch nach der regulären Studienzeit die Möglichkeit, Studieninhalte zu erlernen, Prüfungen zu schreiben oder Dich von Deinen Professor:innen oder dem Hochschul-Team beraten zu lassen.

Prüfungstermine & Prüfungsorte

Jedes Modul wird durch eine Prüfung abgeschlossen. Pro Semester bieten wir Dir 6 verschiedene Prüfungstermine an den Prüfungsorten Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Jena, Weil am Rhein und im Raum Stuttgart an. Zusätzlich hast Du zweimal pro Semester die Möglichkeit, die Prüfung in Innsbruck in Österreich abzulegen. Alternativ können die Klausuren der allermeisten Module auch online abgelegt werden. So profitierst Du auch hier von einer hohen Flexibilität. Welche Klausur Du zu welchem Termin ablegst, kannst Du frei wählen. Pro Termin können bis zu 3 Klausuren absolviert werden. Prüfungen sind auch weltweit möglich, bitte informiere Dich hier.

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Dir attraktive Sonderkonditionen für die An- und Abreise zu Seminaren und Prüfungen.

Kosten der Weiterbildung E-Commerce

Die Studiengebühren der E-Commerce-Weiterbildung betragen 213,- Euro pro Monat (Gesamt: 1.278,- Euro).

Fair und planbar: In den genannten Kosten sind ALLE Gebühren für Dein Studium inkludiert, es gibt bei uns keine Zusatzkosten!

Studiengebühren sollen kein Hindernis sein
Unser Ziel ist es, allen Interessierten die Teilnahme an der Hochschulweiterbildung zu ermöglichen. Deshalb haben wir für Dich die uns bekannten Förderprogramme einzelner Bundesländer zusammengefasst. Außerdem erarbeiten wir bei Schwierigkeiten mit der Finanzierung der Studiengebühren mit Dir gerne alternative Zahlungsmodalitäten. Ruf uns einfach unter der Telefonnummer +49 211 86668 0 an.

Unsere Vorteile

Anerkannte Abschlüsse
Du studierst an einer staatlich anerkannten Hochschule. Die Studiengänge sind akkreditiert und international anerkannt.
Hohe Flexibilität
Dein Studium passt sich Deinen Bedürfnissen an. Du lernst, wann und wo es für Dich passt!
Starkes Branchennetzwerk
Dank unserer starken Branchenvernetzung profitierst Du von der Praxisnähe der Studieninhalte und vom Wissen absoluter Branchenexpert:innen.
Persönliche Betreuung
Unsere Mitarbeiter:innen sind Branchenkenner mit eigener fachspezifischer Berufserfahrung – und jederzeit für Dich da!
Mehrfach ausgezeichnet
Du kannst Dich auf unsere Qualität verlassen. Das belegen zahlreiche Auszeichnungen und eine Weiterempfehlungsquote von 98 %.

PERSPEKTIVEN: Hochschulzertifikat E-Commerce

Die Hochschulweiterbildung „E-Commerce“ vermittelt Dir fundierte Kenntnisse rund um den Online-Handel, die auf die aktuellen Anforderungen des Marktes zugeschnitten sind. Berufliche Perspektiven bieten sich Dir in Start-ups sowie etablierten Unternehmen, die ihre Präsenz im Internet ausbauen oder optimieren möchten. Neben der Gründung und Führung eines eigenen Online-Geschäfts eröffnen sich Dir mit erfolgreichem Abschluss verschiedene Fach- und Führungspositionen. Zum Beispiel als:

E-Commerce-Manager:in
Als E-Commerce Manager:in entwickelst und implementierst Du Strategien zur Umsatzsteigerung im Online-Handel, überwachst und optimierst den Webshop und dessen Performance. Außerdem koordinierst Du Online-Marketingmaßnahmen und analysierst Kund:innenverhalten und Markttrends, um das Angebot zu verbessern. Darüber hinaus leitest Du auch das Content-Management und stellst sicher, dass alle rechtlichen Aspekte des Online-Verkaufs eingehalten werden.

Online-Shop Manager:in
In dieser Position bist Du zuständig für die Pflege des Produktkatalogs, das Management von Lagerbeständen und die Sicherstellung einer ansprechenden Produktpräsentation. Du überwachst Bestellabwicklungen, koordinierst mit Logistikpartnern und optimierst die User Experience. Außerdem analysierst Du die Verkaufsdaten, um das Sortiment und die Marketingstrategien anzupassen, und gewährleistest Kund:inennservice und Support.

E-Commerce-Analyst:in
Um Einblicke in die Marktdynamik zu gewinnen sammelst und analysierst Du Daten zu Online-Verkaufstrends, Kund:innenverhalten und Website-Traffic. Du erstellst Berichte, die helfen, die E-Commerce-Strategie zu optimieren und identifizierst Verbesserungspotenziale für die Umsatzsteigerung und Kund:innenbindung. Deine Rolle beinhaltet auch das Monitoring der Performance von Online-Marketing-Kampagnen und die Empfehlung von Maßnahmen basierend auf datengestützten Erkenntnissen.

Bequem online anmelden!

Sichere Dir jetzt ohne Risiko einen Platz für Dein Wunsch-Studium. Du kannst Deine Anmeldung 4 Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Weitere Informationen
Experience Days Zertifikat Public Relations Experience Days

Erlebe mit Deinen Kommiliton:innen und Dozent:innen (Fach-) Festivals, Kongresse, Messen und Workshops. Knüpfe Branchen-Kontakte, lerne aktuelle Trends kennen und vertiefe Dein erlangtes Know-how in der Praxis. Mehr Infos

Experience Days Zertifikat Public Relations
PROFESSOR:INNEN UND WISS. MITARBEITER:INNEN
EXTERNE DOZENT:INNEN
Wilfried Bode
Alle Dozent:innen

FAQ

Ein:e E-Commerce-Manager:in spielt eine entscheidende Rolle im Online-Handel eines Unternehmens. Er oder sie ist verantwortlich für die Planung, Umsetzung und Überwachung von Verkaufsstrategien auf digitalen Plattformen. Dabei geht es nicht nur darum, Produkte online verfügbar zu machen. Vielmehr muss ein:e E-Commerce-Manager:in das gesamte Online-Kauferlebnis optimieren, von der Produktfindung und -präsentation über die Ansprache und Betreuung von Kund:innen bis hin zur Zahlungsabwicklung.

Diese Position erfordert ein breites Spektrum an Fähigkeiten, einschließlich Kenntnissen zu Online-Marketing und Social Media, Datenanalyse und technisches Verständnis. Häufig arbeitest Du eng mit anderen Abteilungen wie Marketing, IT und Kund:innenservice zusammen, um sicherzustellen, dass die Online-Aktivitäten mit den übergreifenden Zielen des Unternehmens im Einklang stehen.

Es ist auch wichtig, Trends und Entwicklungen im E-Commerce genau im Auge zu behalten, um rechtzeitig Anpassungen vornehmen zu können. Das können zum Beispiel die Implementierung neuer Bezahlmethoden sein oder die Anpassung an veränderte Erwartungen von Kund:innen in Bezug auf Lieferzeiten oder Produktverfügbarkeit.

Zusammengefasst ist das E-Commerce-Management komplex und vielseitig, bietet aber auch viele Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung und zur direkten Einflussnahme auf den Geschäftserfolg in einem immer wichtiger werdenden Verkaufskanal.

Das Gehalt eines:r E-Commerce-Manager:in kann je nach verschiedenen Faktoren wie Unternehmensgröße, Standort, Branche und individueller Erfahrung stark variieren. In kleineren Unternehmen oder Start-ups ist die Vergütung in der Regel niedriger als in größeren, etablierten Organisationen. Ebenso kann die geografische Lage des Unternehmens einen Einfluss auf das Gehalt haben. In Städten oder Regionen mit höheren Lebenshaltungskosten kann die Entlohnung entsprechend höher ausfallen.

Dein Bildungsgrad und eine entsprechende Ausbildung, wie die Weiterbildung der IST-Hochschule im Bereich E-Commerce, können ebenfalls einen wesentlichen Einfluss auf Dein Gehalt haben. Je höher Dein akademischer Grad, desto besser sind oft Deine Aussichten auf ein höheres Anfangsgehalt. Ein spezialisierter Lehrgang, wie der an der IST-Hochschule, bei dem Du ein akademisches Zertifikat „E-Commerce“ erwirbst, dient zusätzlich als Qualifikation und kann Deine Gehaltsverhandlung positiv beeinflussen.

Es ist ratsam, sich an Gehaltsvergleichen wie beispielsweise www.gehaltsvergleich.com zu orientieren, um ein besseres Verständnis für die marktübliche Vergütung in der spezifischen Branche und Region zu bekommen. In jedem Fall sind Berufe im Onlinehandel von wachsender Bedeutung, und das spiegelt sich zunehmend auch in der Entlohnung wider.

E-Commerce ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus gerückt und gilt als einer der am schnellsten wachsenden Sektoren im Handel. Die Digitalisierung hat den Zugang zu globalen Märkten vereinfacht und Verbraucher:innen erwarten zunehmend die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen online erwerben zu können. Vor allem durch die Pandemie und die damit verbundenen Beschränkungen im stationären Handel hat der Online-Handel einen zusätzlichen Schub erfahren, der die Bedeutung des E-Commerce weiter unterstreicht.

Unternehmen, die sich nicht an diese Trends anpassen, laufen Gefahr, ins Hintertreffen zu geraten, während diejenigen, die in leistungsfähige E-Commerce-Strukturen investieren, oft bessere Geschäftsaussichten haben. Dadurch ist auch die Nachfrage nach qualifizierten E-Commerce-Manager:innen und anderen Fachleuten im Bereich des Onlinehandels stark gestiegen.

Diese Entwicklung zeigt sich nicht nur in der steigenden Anzahl von Online-Shops und Plattformen, sondern auch in der Vielfalt der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Von Mode und Elektronik bis hin zu Lebensmitteln und Dienstleistungen ist fast alles online verfügbar. Dementsprechend breit gefächert sind auch die Anforderungen und die Jobmöglichkeiten in diesem Business.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass E-Commerce definitiv gefragt ist und seine Bedeutung aller Voraussicht nach in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird. Es handelt sich um ein Business mit großem Wachstumspotential, das zahlreiche berufliche Möglichkeiten bietet.

Eine Weiterbildung oder ein Kurs im Bereich E-Commerce kann für verschiedene Personen nützlich sein, je nach deren beruflichen Zielen und der aktuellen Position. Einige Gruppen, für die sich eine Weiterbildung zum:zur E-Commerce Manager:in lohnt:

Einzelhändler:innen: Personen, die bereits im Einzelhandel tätig sind und ihre Geschäfte online erweitern möchten.

Marketingfachleute: Wer bereits im Marketing, Online-Marketing oder Social Media arbeitet, kann sein Wissen durch eine Spezialisierung im E-Commerce vertiefen.

Unternehmensgründer:innen: Wer ein Online-Geschäft starten möchte, kann von einem tieferen Verständnis für E-Commerce-Plattformen, Online-Marketing und digitale Zahlungssysteme profitieren.

IT-Fachleute: Entwickler:innen und andere IT-Experten:innen können ihre Fähigkeiten in einem Lehrgang erweitern, um speziell für E-Commerce-Anwendungen zu programmieren.

Berufseinsteiger:innen: Junge Menschen oder Quereinsteiger:innen, die einen Einstieg ins E-Commerce suchen.

Führungskräfte: Manager:innen und Entscheidungsträger:innen, die die digitale Transformation ihres Unternehmens vorantreiben möchten.

Studierende: Diejenigen, die ein allgemeines Business-Studium absolvieren und ihre Kenntnisse in einem spezifischen Bereich vertiefen möchten.

Freiberufler:innen und Berater:innen: Personen, die ihre Dienstleistungen im Bereich E-Commerce anbieten möchten, können ebenfalls von einem Online-Kurs profitieren, um ihre Expertise zu erhöhen.

Fachkräfte im Bereich Logistik und Supply Chain: Ein Verständnis für E-Commerce kann auch für die Optimierung der Logistik und Lieferketten nützlich sein.

Vertriebsmitarbeiter:innen: Auch wer im Vertrieb arbeitet, kann sein Wissen um Online-Vertriebskanäle, wie z. B. Social Media, durch einen Kurs im Bereich E-Commerce erweitern.

Je nach den spezifischen Bedürfnissen und Zielen kann ein akademischer Lehrgang im Bereich E-Commerce, wie das Hochschulzertifikat E-Commerce der IST-Hochschule also für eine breite Palette von Personen sinnvoll sein. Weitere Informationen zu unseren Teilnahmevoraussetzungen findest Du hier.

Kostenfreies Infomaterial!

Fordere jetzt kostenlos und unverbindlich Informationsmaterial an - und in Kürze erhältst Du die gewünschte Broschüre per Post.

Infomaterial-Bröschüre

Infomaterial anfordern

Infomaterial
Wir beraten Dich gerne!

Unsere Mitarbeiter:innen sind Branchenkenner:innen mit fachspezifischer Berufserfahrung und beraten Dich jederzeit kompetent und persönlich.

Mehr Infos zum Team

+49 211 86668 0

kommunikation@ist-hochschule.de

Beraterteam Sport Kommunikation